TECDAX – Nordex hebt Jahresprognose erneut an

Post Views : 86

Der Windkraftanlagenhersteller Nordex S.E. (ISIN: DE000A0D6554) hat aufgrund guter Zahlen im dritten Quartal dieses Jahres seine Prognose für das Gesamtjahr erneut angehoben. Statt auf 1,9 bis 2,1 Mrd. EUR soll der Umsatz jetzt bis Jahresende auf 2,3 bis 2,4 Mrd. EUR ansteigen. Der erwartete Auftragseingang erhöht sich um 100 Mio. EUR auf bis zu 2,4 Mrd. EUR. Für die kommenden Jahre erwartet das Unternehmen eine Fortsetzung des Wachstumskurses.

Der Umsatz stieg von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 50% auf 685,8 Mio. EUR an. Um 30% legte auch der Auftragseingang auf 1,8 Mrd. EUR zu. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg von 22,8 auf 36,1 Mio. EUR an.

Zukünftige Herausforderungen will das Unternehmen aus eigener Kraft und durch die geplante Kooperation mit dem spanischen Bauunternehmen Acciona S.A. (ISIN: ES0125220311) stemmen. Nordex übernimmt Anfang 2016 für 785 Mio. EUR dessen Windkraft-Tochterunternehmen, welches besonders in Schwellenländern aktiv ist. Im Gegenzug wird Acciona Großaktionär von Nordex.

MDAX – Symrise steigert Umsatz und Ergebnis
TECDAX – SMA Solar hebt Jahresprognose an

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü