wrapper

tecdax news nebenwerte magazin02.04.2019 - Das Neugeschäft der Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) mit ihrer N149/4.0-4.5 für Mittel- und Schwachwindstandorte nimmt weiter an Fahrt auf. Für seinen Kunden Acciona Energy Australia wird der Hersteller den Windpark "Mortlake South" im Bundesstaat Victoria im Südosten Australiens mit 35 Großturbinen errichten. Der Auftrag fiel in das erste Quartal 2019.

"Neben unseren Vertriebserfolgen in Europa sehen wir zunehmend in verschiedenen internationalen Absatzregionen großes Interesse an der N149-Turbine, wie zuletzt in Argentinien oder jetzt in Australien. Dieser Auftrag ist erneut ein großer Vertrauensbeweis in unsere modernste Technologie", so Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex Group.

Im September 2018 erhielt das Projekt "Mortlake South" den Zuschlag im viktorianischen VRET-Auktionsprozess (Victorian Renewable Energy Targets). Es wird mit Anlagen mit je 4,5 MW Kapazität errichtet. Die Infrastrukturarbeiten haben bereits begonnen, die Fertigstellung des Parks ist in der zweiten Jahreshälfte 2020 vorgesehen.

Die N149/4.0-4.5 ist optimal für den ca. sechs Kilometer südöstlich der Stadt Mortlake gelegenen Standort geeignet, der durchschnittliche Jahreswindgeschwindigkeiten von 7,7 Meter pro Sekunde vorweist. Durch ihre Netzverträglichkeit kann sie perfekt den individuellen Anforderungen des australischen Stromnetzes angepasst werden. Die N149/4.0-4.5 erfüllt die Netzanforderungen der anspruchsvollsten Netzanschlussrichtlinien weltweit - ein entscheidendes Kriterium bei der Turbinenwahl für den Windpark "Mortlake South".

Die erwartete produzierte Strommenge des Windparks entspricht dem Jahresverbrauch von ca. 115.000 australischen Haushalten und einer äquivalenten Einsparung von 532.000 Tonnen klimaschädlichem CO2 pro Jahr.

"Mortlake South" ist nach den Projekten Gunning, Waubra und Mt Gellibrand, die allesamt mit Anlagen der AW-Plattform bestückt sind, der erste Auftrag von Acciona Energy Australia mit Anlagen der Delta4000-Generation. Die Nordex Group hat 370 MW in Australien errichtet und seit Juli 2017 eine Niederlassung in Melbourne.


Chart: Nordex SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0D6554

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de