TecDAX | Kann SMA Solar die Vortags-Rally bestätigen?

Post Views : 21

tecdax news nebenwerte magazin16.08.2017 – Die SMA Solar Technology AG (ISIN: DE000A0DJ6J9) veröffentlichte bereits am 10. August 2018 ihre Zahlen für das erste Halbjahr 2017.

So verkaufte die SMA Solar Technology AG (SMA/FWB: S92) Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von 3,8 GW und lag damit auf Vorjahresniveau (H1 2016: 3,9 GW). Die Umsatzerlöse reduzierten sich aufgrund des allgemeinen Preisverfalls in allen Segmenten und Regionen auf 381,1 Mio. Euro (H1 2016: 482,3 Mio. Euro). Durch ihre einzigartige Positionierung verfügte SMA in den ersten sechs Monaten des Jahres über eine ausgewogene Umsatzverteilung bezogen auf die Segmente und Regionen. Eine erfreuliche Entwicklung verzeichneten die Systemlösungen für gewerbliche PV-Anlagen (Commercial) sowie für Speicheranwendungen. Regional betrachtet erzielte SMA in den asiatischen Märkten ein deutliches Umsatzwachstum.

Trotz des deutlichen Umsatzrückgangs erwirtschaftete SMA ein operatives Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) von 29,0 Mio. Euro (EBITDA-Marge: 7,6 Prozent; H1 2016: 71,2 Mio. Euro, 14,8 Prozent). Das Konzernergebnis betrug im ersten Halbjahr 2017 8,8 Mio. Euro (H1 2016: 19,4 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie lag somit bei 0,25 Euro (H1 2016: 0,56 Euro).

Der SMA Vorstand bestätigt die am 1. August 2017 erhöhte Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017. Sie sieht bei einem Umsatz von 900 Mio. Euro bis 950 Mio. Euro ein operatives Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) von 85 Mio. Euro bis 100 Mio. Euro vor. Durch einen hohen operativen Cashflow wird die Nettoliquidität voraussichtlich auf über 450 Mio. Euro steigen.

Aktuell (16.08.2017 / 10:00 Uhr) notiert die Aktie mit 35,62 EUR in etwa auf dem Schlusskurs-Niveau (35,67 EUR) vom Vortag.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für SMA Solar nach Zahlen auf “Sell” mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Das zweite Quartal sei schwach ausgefallen und habe selbst die vorsichtigen Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir.

 


Chart: SMA Solar Technology AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: SMA verzeichnet im ersten Halbjahr 2017 starkes Wachstum mit Systemtechnik für Speicheranwendungen und profitiert von globaler Aufstellung

 

TecDAX | Evotec: Jetzt einsteigen auf dem Weg zum Rekordhoch
Scale | Nanogate: Hier steckt mehr drin

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü