TECDAX – Erklärung für Zeschkys Rücktritt beruhigt Aktionäre

Post Views : 89

Auf der gestrigen Hauptversammlung der Nordex SE (ISIN: DE000A0D6554) in Rostock konnte der seit 1. Juni 2015 neu angetretene Vorstandsvorsitzende Lars Bondo Krogsgaard die Gemüter der Aktionäre beruhigen. Zwei Wochen zuvor hatte der bisherige Chef des Windkraftanlagenherstellers Jürgen Zeschky überraschend seinen Rücktritt verkündet. Die Gründe für Zeschkys Entscheidung sind entgegen allen Befürchtungen rein persönlicher Art. Er habe eine neue Partnerin gefunden, mit der er zukünftig in der Schweiz leben werde, so Kroogsgaard. Die Aktie ist in den Tagen nach dem Rücktritt von Zeschky, der Nordex in den letzten drei Jahren wieder auf Erfolgskurs brachte, von 23,15 EUR auf 21,52 EUR gefallen. Dies bedeutete einen deutlichen Kursrückgang um 7%. Auf Tagesbasis notiert die Aktie heute zum Nachmittag wieder leicht erholt bei 21,91 EUR (+1,51%).

IPO – Siltronic AG
General Standard – Notierung der Schweizer Cashcloud AG

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post