wrapper

Pfeiffer Vacuum Technology AG (ISIN: DE0006916604),, ein weltweit führender Anbieter von Vakuumlösungen, präsentierte auf dem heutigen Capital Markets Day die Wachstumsstrategie des Unternehmens, das 3-Jahres-Investitionsprogramm und den entsprechenden mittelfristigen Ausblick.

Ziel: Die starke Nummer zwei mit einem Marktanteil von über 20 %

Pfeiffer Vacuum hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem Marktanteil von über 20 % die starke Nummer zwei in der Vakuumindustrie zu werden. Die Marktposition soll auf Basis der Innovationsführerschaft und des Wachstums mit neuen Produkten, neuen Lösungen sowie einem breiteren Dienstleistungsangebot gestärkt werden. Das Unternehmen erwartet, in den beiden Business Units "Semiconductor and Coating" und "Analytics, Industry and R&D" von Megatrends wie Big Data, E-Mobilität, Erneuerbare Energien und Nanotechnologie stark zu profitieren. Das gilt vor allem in der Elektronikbranche und der Life-Science-Industrie. Im operativen Bereich will das Management im Rahmen der Wachstumsstrategie die globale Präsenz in den Bereichen Beschaffung, Produktion und Vertrieb weiter stärken. Dazu gehört insbesondere der Ausbau des Geschäfts in China, wo der Markt für Vakuumtechnik sehr dynamisch wächst.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Pfeiffer Vacuum hat kürzlich eine strategische Zusammenarbeit mit der Busch-Gruppe angekündigt. Die geplante Zusammenarbeit konzentriert sich auf die Bereiche Einkauf, Vertrieb und Service, F&E sowie IT. Dies würde den Wachstumsplänen von Pfeiffer Vacuum neue Impulse verleihen und die operative Effizienz verbessern.

Dr. Eric Taberlet, CEO der Pfeiffer Vacuum Technology AG, sagte während des Capital Markets Day: "Die Vakuumtechnologie ist ein Schlüsselfaktor für die Gestaltung der Zukunft vieler Branchen. Als Technologieführer wollen wir unseren Marktanteil deutlich ausbauen und die starke Nummer zwei in unserer Branche werden. Um dies zu erreichen, werden wir umfangreich investieren und in den kommenden Jahren eine Transformationsphase durchlaufen, um ein noch agileres und globaleres Unternehmen zu werden."

Investitionen in Kapazitätsausbau, F&E und IT

Im ersten Quartal 2018 wurde ein 3-Jahres-Investitionsprogramm mit einem Volumen von 150 Mio. EUR gestartet. Dazu gehört in erster Linie der Ausbau und die Modernisierung der Produktionskapazitäten, was zu höherer Produktivität, Flexibilität und Qualität führen wird. Darüber hinaus plant Pfeiffer Vacuum, die operativen Ausgaben für neue F&E- und IT-Projekte in den nächsten drei bis fünf Jahren deutlich zu erhöhen.

Nathalie Benedikt, CFO der Pfeiffer Vacuum Technology AG, kommentierte: "Unser Investitionsprogramm wird wesentlich zum zukünftigen Wachstum von Pfeiffer Vacuum beitragen. Neben dem Ausbau der Kapazitäten und der Forschung und Entwicklung ist die Implementierung eines globalen IT-Systems der Schlüssel zur Realisierung der digitalen Transformation und zur Steigerung der operativen Effizienz. Auf Basis der eingeleiteten Programme sind wir überzeugt, dass wir mittelfristig EBIT-Margen von mehr als 20 % erreichen können."

Ausblick: Deutliches Umsatzwachstum und verbesserte Gewinnmargen

Für das Gesamtjahr 2018 erwartet Pfeiffer Vacuum einen Umsatz und eine EBIT-Marge am unteren Ende der Guidance von 640 bis 660 Mio. EUR bzw. 14 bis 16 %. In den nächsten 3 bis 5 Jahren erwartet der Vorstand ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich und strebt einen weltweiten Marktanteil in der Vakuumbranche von über 20 % an. In der Transformationsphase der kommenden Jahre werden sich die Gewinnmargen voraussichtlich nicht wesentlich verbessern, da sie durch Investitionen und höhere operative Kosten (z. B. für F&E und IT) belastet werden. Nach erfolgreicher Umsetzung der Wachstumsstrategie erwartet der Vorstand mittelfristig EBIT-Margen von über 20 %. Diese Prognose basiert auf der Annahme, dass es weder zu einem signifikanten Rückgang des globalen Wirtschaftswachstums noch zu einem signifikanten Rückgang der Nachfrage in einer relevanten Kundenbranche kommen wird

Aktuell (28.11.2018 / 08:02 Uhr) notieren die Aktien der Pfeiffer Vacuum Technology AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,90 EUR ( -0,74%) bei 120,80 EUR.

 


PFEIFFER VACUUM TECHNOLOGY | Powered by GOYAX.de

 

 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0006916604

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de