SDAX | TLG macht Geld mit Aroundtown

Post Views : 108

TLG IMMOBILIEN AG (ISIN: DE000A12B8Z4) hat die am 16.09. noch als potentiell angekündigte Finanzierung der Aroundtown-Aktien

zeitnah umgesetzt.Am 16.09. hieß es noch allgemein:„Der Vorstand der TLG IMMOBILIEN AG („TLG„) erwägt, eine Benchmark-Begebung von nicht nachrangigen unbesicherten und festverzinslichen Schuldverschreibungen (…)Die Nettoerlöse der geplanten Emissionen der Schuldverschreibungen sollen für die Refinanzierung der Brückenfinanzierung verwendet werden, welche die TLG zum Zwecke der (teilweisen) Finanzierung des jüngsten Erwerbs eines Anteils von 9,99% am Grundkapital der Aroundtown S.A. sowie des im Falle der Ausübung der Option auf den Erwerb eines weiteren Anteils von 4,99% am Grundkapital der Aroundtown S.A. zahlbaren Betrags aufgenommen hat.“  UND wir meineten: Beides sollte wegen der Natur des zu finanzierenden Geschäfts relativ günstig am Kapitalmarkt möglich sein. Passt also – jetzt wird wahrscheinlich gerade um die Konditionen gefeilscht.

UND so sieht es aus: TLG bekommt insgesamt 1 Milliarde EUR, davon 500 Mio für 0,375% (ungesicherte Anleihe, 3 Jahre Laufzeit) und 500 Mio für 3,375% (unbefristete, nachrangige Anleihe, erstmals 2024 kündbar) insgesamt also zahlt man durchschnittlich 1,875%. Bei einer derzeitigen Dividendenrendite von 3,3% der erworbenen Aroundtown-Aktien eine Finanzierung bei der sogar noch Geld übrig bleibt. Günstig, auch den Moody#s Einschätzungen der Transaktion geschuldet.

Dividende höher als Finanzierungszins

Also wenn Aroundtown bei ihrer Dividendenpolitik bleibt/respektive bleiben kann, passt es für TLG: 15% der Aktien Aroundtowns zu Nullkosten, sogar gegen Bezahlung.Entsprechend euphorisch gibt sich das Management.

Barak Bar-Hen, Chief Executive Officer von TLG IMMOBILIEN AG: „We appreciate the fact that the debt market and rating agencies support this 1 Bn EUR placement, underlined by 2.7x order book oversubscription. The subordinated bond also ensures that we now have the appropriate equity cushion from a rating agencies perspective for the entire 15% stake in Aroundtown. We have now taken an important further step towards a successful merger with Aroundtown. We look forward to launching the discussions with Aroundtown regarding the best technical way to execute the potential merger with the view to becoming a leading commercial player in Europe.“ Kurzgefasst: Emission 2,7 fach überzeichnet, positiv Ratingagentureneinschätzung, Weg frei für Mergergespräche mit Aroundtown.

Gerald Klinck, Chief Financial Officervon TLG IMMOBILIEN AG: „The dividend yield of 3.3% of the Aroundtown stake and the interest costs of 1.875% provide us with an FFO-accretion from day one.“ Also passt es bilanziell vom ersten Tag an für TLG aufgrund der günstigen Refinanzierung des Aktienkaufpreises.

Gibt es einen neuen großen Player im Immomarkt- TLG plus Aroundtown, bewertet zum NAV, werden den Markt überperformen?… und was sagt die Analyse von HEUTE zu den Perspektiven?

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Aktuell (18.09.2019 / 08:02 Uhr) die Aktien der TLG Immo AG im Frankfurter-Handel bei 23,60 EURO sogar im Plus mit +1,72 %. TLG handelt im Moment noch sehr weit unter NAV von 29,77 EUR – und man plant ja nach NAV beide Einheiten zu berwerten und ein entsprechendes Tauschverhältnis anzustreben.. Wird eine der Aktien anspringen? Wird ein Dritter auf der Bühne erscheinen? Scheitert der Übernahmeversuch? Spannung garantiert in den nächsten Wochen.


Chart: TLG IMMOBILIEN AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
TecDAX | Wirecard: Hochzeit im Himmel
Prime Standard | Deutsche Konsum REIT hat 31 Mio mehr

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post

Menü