wrapper

sdax news nebenwerte magazin05.07.2020 - Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4) lieferte in den letzten Wochen Vermietungserfolge, Zukäufe, man kam relativ gut durch Corona, dann wurde das Erreichte relativiert durch den Deutschen Kaufhauskonzern, der "sich verkleinern muss". Und DIC Asset ist Vermieter, ein Vermieter der durch drei große "Häuser" betroffen war - gerade in Mittelzentren kennt jeder die "Ruinen" seit Jahren verwaister Kaufhäuser von C&A, Hertie, Horten, Haufhof und Karstatt - endend als Leerstand oder als "Grabbelparadies" im Erdgeschoss, der Rest leer. Ein Leerstand von 3 Objekten, die zwar nur rund 1,5% des gesamten betreuten Portfolios (8,4 Mrd. EUR) ausmachen (also einen wesentlich höheren Anteil am Commercial Portfolio im Eigenbesitz, Wert rund 2 Mrd. EUR), aber zu den - wenn auch relativ niedrigen - Corona-Ausfällen hätte die Pläne für 2020 empfindlich stören können. DIC kämpfte und - alles ist besser als Leerstand in nicht marktgängigen Objekten - konnte zumindest für 2 Standorte (Leverkusen und Chemnitz) die Mietverträge mit Kaufhaus Galeria GmbH bei neuen vertraglichen Konditionen auf über 13 Jahre verlängert werden. Gut für die Mitarbeiter, gut für DIC - zwar weniger Miete, dafür langfristig gesichert. 13 Jahre sind auch bei Immobilien eine lange Vermietungsdauer. Bleibt einer übrig.

Steinhoff scheint vor dem Durchbruch bei Vergleichsverhandlungen - C. Weise, Opfer und Ex-Chairman ist optimistisch

WOCHENRÜCKBLICK - diese Woche war gut für Delivery Hero, Paion, flatex, BioNTech, ADO u.a.

Wirecard Chronologie eines Abstiegs - bis zum 04.07.2020 und Wirecard - Betrug seit 2014, Deutsche Bank interessiert, Adyen nicht - Philippinen-Konto gab es vor 3 Jahren

Paion - FDA zulassung ist der Durchbruch

Varta's Kurs kennt kein Halten mehr - aber es ziehen Wolken auf

Delivery Hero verdoppelt (fast) die Bestellungen im Q2 - Rekordlauf

BioNTech liegt gut im Rennen - erste Egebnisse stehen an  und BioNTech liefert ab - Hoffnung steigt

flatex - Überflieger  und einen Tag später flatex-Hauptaktionäre machen Kasse

Northern Data : Neuer Ankeraktionär ist großer Kunde, ein anderer Ankeraktionär vermittelt Kunden - passt

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

Der Standort Bremen des Kaufhofs im DIC-Portfolio war wohl nicht zu retten: "Für den Kaufhof-Standort Bremen ist nach jetzigem Stand davon auszugehen, dass die Galeria Kaufhof GmbH den bestehenden Mietvertrag unter Wahrung der Kündigungsfrist vorzeitig im Laufe des zweiten Halbjahres kündigt."

DEUTSCHE WOHNEN, CORESTATE und DIC Asset - perfekt fit für Corona-Zeiten? Fragten wir vor einigen Wochen

Hier hat man notgedrungen Hoffnung auf eine Neuaustichtung - es gibt im Objekt bereits EDEKA und SATURN, so dass die 60% Kaufhoffläche jetzt umgewidmet werden müssen - schwierig. Kann gelingen oder sogar die beiden anderen Mieter kosten: Am Standort Bremen befände sich die DIC Asset AG bereits in Planung für Nachnutzungskonzepte. Zudem würden sowohl mit potenziellen neuen Mietern als auch mit bestehenden Untermietern erste Gespräche zur Weiterführung der Mietverhältnisse geführt. Die größten Untermieter belegen derzeit circa 11.000 m² bzw. rund 40% der Gesamtmietfläche, darunter der Elektronikeinzelhändler Saturn und der Nahversorger EDEKA.

"Wir sind überzeugt, dass wir mit den nun erzielten Vereinbarungen für die Standorte Chemnitz und Leverkusen die Mietcashflows langfristig auf einem nachhaltigen Niveau stabilisieren konnten. Zudem haben wir einen wesentlichen Beitrag dafür geleistet, dass zentrale Innenstadtstandorte belebt und attraktiv bleiben. Kontinuierlicher und lösungsorientierter Dialog zwischen Vermieter und Mieter ist uns wichtig und hat sich gerade unter den derzeitigen Herausforderungen für alle Beteiligten erneut sehr bewährt. Darüber hinaus haben wir frühzeitig begonnen, uns mit denkbaren Szenarien zu befassen. Mit unserer großen Erfahrung und dem ausgezeichneten Track Record gerade auch in der Entwicklung und Repositionierung von Immobilien sind wir zuversichtlich, ein tragfähiges und erfolgreiches neues Nutzungskonzept für den Standort Bremen entwickeln zu können", kommentiert die Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG, Sonja Wärntges, die erzielte Einigung.

produkt 02

Die Corona-angepasste Prognose, alos reduzierte Prognose vom Anfang April will und wird - nach eigener Aussage der Immobilienkonzern einhalten.

Aktuell (05.07.2020 / 08:33 Uhr) notierten die Aktien der DIC Asset AG im XETRA-Handel, Schluss Freitag, mit Plus 0,32 EUR (+2,62%) bei 12,32 EUR. Auch diese Aktie können Sie ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln

Chart: DIC Asset AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1X3XX4

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner