SDAX – comdirect Bank profitiert von guter Tradinglaune ihrer Kunden

Post Views : 116

27.01.2016 – Die comdirect bank AG (ISIN: DE0005428007) hat heute Morgen die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 vorgelegt. Demnach wurde ein Vorsteuerergebnis von 90,6 Mio. EUR erzielt. Die damit im Oktober erhöhte Prognose von mehr als 85 Mio. EUR wurde somit klar erreicht. Das im Vorjahr erzielte Ergebnis von 82,5 Mio. EUR konnte um +9,82% verbessert werden.

Das Ergebnis nach Steuern fiel mit 65 Mio. EUR um 1,2 Mio. EUR niedriger als im Vorjahr aus, allerdings profitierte die comdirect bank im Geschäftsjahr 2014 von einem positiven Einmaleffekt in Höhe von 6 Mio. EUR. Um diesen Sondereffekt bereinigt, konnte auch das Nachsteuerergebnis um rund +8% verbessert werden. Die Gesamterträge steigerte das Bankinstitut um +4,8% auf 370,6 Mio. EUR. Hierfür war vor allem eine Steigerung von +31% bei den Tradezahlen der B2C-Kunden verantwortlich. Die Gesamtkundenzahl stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr auf den Höchststand von 2,99 Mio., wobei das betreute Kundenvermögen 65,5 Mrd. EUR betrug.

Die comdirect bank gibt weiterhin bekannt, dass man eine Dividende von 0,40 EUR je Aktie vorschlagen will. Ausgeschüttet werden somit insgesamt 56,5 Mio. EUR, was einer Ausschüttungsquote von 87% entspricht. Der endgültige Geschäftsbericht für das Jahr 2015 wird am 23. März veröffentlicht. Die Aktie notiert am Morgen bei 9,96 EUR und liegt damit +0,53% über dem gestrigen Schlusskurs.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Starkes Geschäftsjahr 2015 bei comdirect – Vorsteuerergebnis auf 90,6 Millionen

TECDAX – Jenoptik steigert Umsatz und EBIT in 2015 deutlich
Prime Standard – InVision mit weniger Umsatz und gesunkenem EBIT

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post