Scale | MPC Capital erweitert Shipping-Business

Post Views : 132

nebenwerte news nebenwerte magazin24.10.2018 – Die MPC Maritime Investments GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der MPC Capital AG (ISIN: DE000A1TNWJ4), hat drei Containerschiffe der Panamax-Klasse für einen internationalen Investor erworben. Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf 42 Mio. USD.

Damit hat MPC Maritime im laufenden Jahr bereits neun Einzel- und Multi-Asset-Deals mit einem Investitionsvolumen von mehr als 110 Mio. USD mit professionellen Investoren realisiert. Der Schwerpunkt der erworbenen Schiffe liegt auf größeren Containerschiffen, ergänzt durch Bulker und einen Tanker. Der überwiegende Teil der Schiffe wird technisch von Ahrenkiel Steamship und kommerziell von Contchart gemanagt. Beide Unternehmen sind hundertprozentige Tochtergesellschaften der MPC Capital AG und waren ursprünglich auf das Management von Containerschiffen und Bulker spezialisiert. Zuletzt hat sich Ahrenkiel Steamship entschieden, ihr Angebotsspektrum um Managementdienstleistungen für Tankschiffe zu erweitern.

Nach der erfolgreichen Gründung der auf Feeder-Containerschiffe spezialisierten MPC Container Ships ASA im vergangenen Jahr, behauptet MPC Capital mit diesen Transaktionen ihre Rolle als führender Spezialist für Sourcing, Finanzierung und Management maritimer Assets. Auf der Grundlage einer gut gefüllten Pipeline plant MPC Capital, das Geschäft mit Managed Accounts weiter auszubauen, um der steigenden Nachfrage der Investoren nach attraktiven maritimen Assets gerecht zu werden.

Zum 30. Juni 2018 verwaltete MPC Capital ein Vermögen (Assets under Management, AUM) von 5,2 Mrd. EUR. Erstmals entfällt mehr als die Hälfte davon auf das Geschäft mit institutionellen Investoren, was die erfolgreiche Transformation des Geschäftsmodells von MPC Capital hin zu institutionellen Kunden untermauert. Die AUM im Shipping-Bereich machen heute 44 % (2,3 Mrd. EUR) aller von der MPC Capital Group verwalteten Assets aus.

Aktuell (24.10.2018 / 11:36 Uhr) notieren die Aktien der MPC Capital AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,09 EUR (-2,15 %) bei 4,10 EUR.


Chart: MPC Capital AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
General Standard | EYEMAXX geht nach Hamburg
Scale | Was bringt der mVISE-Tochter diese Partnerschaft?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post