Scale | FCR Immobilien: Findet was in Gummersbach

Post Views : 116

nebenwerte news nebenwerte magazin05.02.2020 – Die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) hat ein Kaufhaus in Gummersbach, Nordrhein-Westfalen, erworben. Das 1990 auf einer rd. 2.000 m² großen Grundstücksfläche errichtete Eckgebäude mit Unter-, Erd- und zwei Obergeschossen verfügt über eine Verkaufsfläche von über 4.500 m² und wird komplett als Einzelhandelsimmobilie genutzt. Das Objekt befindet sich in der frequentierten Fußgängerzone der Stadt Gummersbach und bietet insbesondere aufgrund seiner architektonischen Gestaltung eine hohe Visibilität. Langfristiger Mieter der gesamten Handelsimmobilie ist C&A. Mit fast 1.900 Filialen in 21 Ländern weltweit und ca. 51.000 Mitarbeitern ist C&A ein führendes Mode-Einzelhandelsunternehmen.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Die Handelsimmobilie in Gummersbach entspricht voll und ganz unseren Ankaufskriterien und passt somit hervorragend zum schnellen und nachhaltigen Ausbau des rendite- und potenzialstarken Portfolios der FCR. Bis Ende 2020 möchten wir unseren Immobilienbestand auf eine halbe Milliarde Euro ausbauen.“

HIER: DIE aktuelle Analyse zur FCR Immobilien AG – kostenlos. Was bringt die Zukunft, wie sollte der Anleger sich positionieren?

BAFIN bezieht Stellung bei Aurelius – endlich.

Wirecard und die Übernahmen – kommt da Phantasie her? Bewegung unter den Hauptaktionären ist auf jeden Fall.

Und bei Steinhoff liefert Pepco Group Ltd. sehr gute Zahlen – plus Übernahmephantasie bei dieser Perle.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google-300-250)}

Was macht FCR ?

Die FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten europaweit auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 80 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf rd. 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Gold Sparplan)}

Die Aktie handelt derzeit (05.02.2020 / 10:07 Uhr) an der Frankfurter-Börse im Plus mit +0,20 EUR (+1,65%) zu einem Kurs von 12,30 EUR.

FCR Immobilien AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}
SDAX | Dermapharm: Voraussetzungen für weiteres Wachstum geschaffen
Scale | Mutares scheint bei Balcke-Dürr alles richtig zu machen – Add on plus gute Zahlen

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Menü