wrapper

Dass war wieder mal eine Woche für nahezu euphorische Anleger, "Covid-19 sch... drauf, die Party kann wieder steigen" - ob dass vielleicht ein wenig voreilig ist/war? Jedenfalls nach einer Rekordwoche ging es nahtlos weiter - beeindruckend. Kein Durchatmen oder kommt das nächste Woche...

Das letzte Wochenende machten wir uns Gedanken - einmal über den explosionsartigen Anstieg der Kostend er Aktienleihe bei Wirecard: WIRECARD - EXPLOSION DER AKTIENLEIHE-KOSTEN auf im HOCH 40% im späten Freitagshandel und über eine Aktie, die erst durch den Wechsel des Hauptaktionärs in die Schlagzeilen geriet, gut so, dass man auf diesen Wert noch aufmerksamer wurde:: LPKF - Warum das Kursziel von 38,00 EUR (Warburg) passt oder das von 40,00 EUR (Hauck-A.) - vor dem Aktionärswechsel! - bei Schlusskurs von 21,45 EUR.  Das Wochenende ging eigentlich bis Montag - Pfingstmontag, quasi keine Unternehmensmeldungen, kein Handel in Frankfurt, ansonsten sehr dünner Handel.

Dienstag ging es dann endlich los: 11.896,70 Punkte waren der positive Beginn und der DAX schloss am Dienstag bei - sehr guten - 12.021,28 Punkten. Meldungen des Tages waren positiv und unterstützten die Entwicklung: Während wir noch am frühen Morgen fragten:Wirecard - "Was geht diese Woche?" Gab es später von  DEFAMA ein klares "Krise bewältigt, jetzt gehts weiter" und wir sahen klare  Chancen bei Rocket Internet, TUI und LPKF - jetzt Zeit zu zu greifen? Der ehemals auf zwei Beinen (Seecontainer + Rail) stehende Konzern Aves One wächst und geht (noch) weiter weg von den Seecontainern Und andere sehen auf eine möglicherweise glänzende Zukunft, falls es so klappt, wie amn es sich vorstellt: Baumot - jetzt gilt es wirklich!  Die Aschheimer brachte eine drohende Abstufung in die Diskussionen: Wirecard - Moody's könnte zum Zünglein an der Waage werden. Während bei anderen der Himmel voller geigen zu hängen scheint. flatex will in den SDAX - Zahlen sind beeindruckend

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

12.147,12 Punkte, so ging es am Mittwoch weiter und am Ende schloss der Markt bei 12.487,36 Punkten. Zwischen den Glocken: Natürlich ein Rückblick auf einen bewegten Vortag bei Wirecard - Moody's, DWS und Shorts - kursbewegend. Während ein anderer Shortliebling wieder mal eine gute Nachricht "abliefern" konnte: Evotec - EPA Auftrag und steigende Shortpositionen - was sollte man mehr bewerten? Auch im Tourismus stiegen die Hoffnungen auf eine baldige Normalisierung, insbesondere wenn es dann noch unvorhergesehen Geld gibt: TUI einigt sich mit Boeing - Geld und Zeitgewinn Bei unserem Wochenendtip gab es überraschenderweise nur einen neuen Meldegrenzen überschreitenden Aktionärszugang: LPKF hat neue Aktionäre, der erste Name gefällt dem Markt...

EXCLUSIVINTERVIEW mit dem CEO des potentiellen Digitalisierungsgewinners USU Software Bernhard Oberschmidt

Donnerstag 12.390,03 Punkte am Morgen, Rekordlauf legte kleine Pause ein, und auch die meißtdiskutierte Aktie zeiget interessante Entwicklungen:  Wirecard - Statement als Offensive Die Encavis geht weiter ihren Weg - Wachstumskurs auch in Deutschland mit 200 MW Solarparkprojekten gesichert.

Ein wiederum nachrichtenarmer Tag schließt bei 12.430,56 Punkten. Atem geholt für einen fulminanten Start am Freitag - irgendwie irritierend, die Pandemie ist noch alnge nicht vorbei, die schlechten Firmennachrichten sind noch lange nicht verdaut, keiner weiß wie schnell sich die Wirtschaft erholen kann, aber offensichtlich vertraut man den weltweit aufgelegten Programmen. Konjunkturpaket in Deutschland mit reduzierter Mehrwertsteuer und einzelnen Anreizen, beispielsweise für E-Automobile, EZB-Programme extrem ausgeweitet, EU Sonderhaushalt usw usw usw.

Schulden sind derzeit kein Problem, staatliche Programme sind - allgemeiner Konsens - das notwendige Heilmittel.

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST - HIER

DIE GANZE REIHE DER Aktien in Crashzeiten - erster Zwischenstand vom 16/17.04.2020:

Teil1: MuM, DataGroup und MBB - Lukas Spang lag bisher richtig mit seinen Empfehlungen

Teil3: PNE, SBF und Dic Asset - Michael C. Kissig eine Woche später eingestiegen, auch besser als die Indizes

und aus gegebenem Anlass Update 26.05.2020 unseres Teil 2:

Evotec, Encavis, und Wirecard - nwm's Favoriten mit insgesamt guter Performance Dank Encavis

Freitag: OPENING bei 12.565,16 Punkten und der Markt schießt hoch - an der Spitze bei 12.727,01 Punkten - und kommt scheinbar wieder zurück, eine rasante Kursentwicklung endet bei dann absoluten Hochkursen - 12.847,68 Punkte auf XETRA. Viele Fragezeichen für nächste Woche. Eine fast schon zu gute Woche und es geht weiter... oder? Und nach Xetra-Schluss gab es dann noch einen Einbruch bei Wirecard - darüber haben wir auch noch zu schreiben. Nachtrag folgt. NACHTRAG: DURCHSUCHUNG BEI WIRECARD AM FREITAG - Gründe, Hintergrund, Kurseinbruch und steigende Shortzahlen - kein guter Tag für die Longs

Ach so: Es gab am Freitag auch noch "ein paar" Meldungen:  Die Deutsche Wohnen mit Kurssprung Richtung DAX und die übernommene (mehrheitlich bei Schneider gelandete) RIB mit weiterem Auftrag - Schneider hat wohl einen guten Griff getan Und die Deutsche Pfandbriefbank AG, kurz pbb gefällt dem norwegischen Staatsfonds.

Am Dienstag Morgen notierte der DAX bei Handelseröffnung im Frankfurter-Handel um 9:00 Uhr bei 11.896,70 Punkten und schloss Ende der Woche bei 12.847,68Punkten (XETRA-Schluss 17:45 Uhr).

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Chart: DAX| Powered by
GOYAX.de
 
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner