wrapper

Die Woche war wieder mal eine gute Woche - wenn man die Kursentwicklung betrachtet. Ist das Schlimmste schon vorbei? Einige werte haben durchaus Argumente dafür geliefert - aber Unsicherheit ist und bleibt Gift für die Börse.

Den letzten Wochenrückblick gab es schon Karfreitag - Börse geschlossen: WOCHENRÜCKBLICK - Trendwende oder nicht, dass war die Frage.

Interessantes von Donnerstag arbeiteten wir dann am Freitag auf: BioNTech bekommt bis zu 748 Mio. USD von Pfizer,  und einer der corona-Gewinner Drägerwerk mit einem Auftragsberg - wird lange Zeit zu Umsatzsteigerungen führen denken wir - über die Krise hinaus. Die Qiagen meldete einen kräftigem Umsatzschub in Q1, aber Q2 wird erst die volle Wucht, während die DEMIRE unter Mietausfällen leidet. Den Karsamstag nutzten wir dann für einen generellen Blick auf eine der meistdiskutierten Aktien der letzten 12 Monate: WIRECARD - Sieger nach Punkten für uns in den entscheidenden Feldern. Und am Ostersonntag war dann wieder mal Wirecard Thema: Braun mit Grundsätzlichem. und nochmals eine Zsammenfassung: Qiagen, Drägerwerk und Shopapotheke - Krisengewinner und was bleibt davon nach Corona?

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST - HIER

UND endlich ging die Börse wieder los - Dienstag mit 10.733,93 Punkten ging es optimsitisch los - als wäre Coroan vergessen, dann gab es für mehr als 4 Stunden kein Xetra - peinlich - abe res gibt ja genug andere Börsenplätze in Deutschland. Den Schwung konnte der Markt nicht halten - er schloss trotzdem im Plus bei 10.696,51 Punkten. DAX-Tagessieger mit wahnsinnig hohen 7,99% im Plus: Wirecard - mit GAP Problem? Viking erhöht Position und DAX Sieger... Ansosnten gab es nur "kleinere" Meldungen: SNP fand einen neuen Partner im Klinikbereich, die Medigene mit Patenterteilungen und Softing wandte sich an die Aktionäre - mit Chancen in der Ungewissheit.

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST - HIER

DIE REIHE

MuM, DataGroup und MBB - Werte denen Lukas Spang einiges zutraut - TEIL1 unserer Reihe Aktien in Crashzeiten

Encavis, Evotec und Wirecard - Werte denen Wir einiges zutrauen - TEIL2 unserer Reihe Aktien in Crashzeiten

SBF, DIC Asset und PNE - Werte denen Michael C. Kissig einiges zutraut - TEIL 3 unserer Reihe Aktien in Crashzeiten

10.678,19 Punkte, so ging es am Mittwoch los und am Ende schloss der Markt bei  Punkten - 10.279,76 Punkten - JA richtig gelesen fast im Tagestief, heruntergezogen vom uS-Markt und natürlich Corona - der Bärenmarkt ist noch nicht vorbei oder war dass nur eine Episode im wieder nach oben strebenden Markt? Schwieirg - jedenfalls viele Meldungen gab es auch am Mittwoch nicht - neben diversen virtuellen Hv-Terminen gabe s eigentlich nur bei dem diskussionsschwerpunkt Wirecard zweimal etws zu bemerken - neuer Partner, neuer Shortstand, neue Bundesanzeigermeldung von Viking - in Überschriften: Wirecard - Viking noch mehr, neuer Stand der Gesamt-Shortpositionen und neuer Kunde mit kompletter Palette: Payment plus Loyality UND Wirecard - Bravo und jetzt geht es weiter? Wenn man Braun fragen würde, dann... Daneben noch die schlechten Zahlen von zwei Krisenverlierern: GRAMMER und  Fraport - läuft nicht gut - was bedeutet dass für die Zukunft?

Dieser Mann scheut keinen Aufwand, damit Sie ab heute ein Leben frei von der Angst vor Krebs beginnen können. In einer hochbrisanten Dokumentation enthüllt er die Wahrheit wie es Ihnen gelingt, so zu leben, dass Krebs gar nicht erst entsteht.

Donnerstag: Eröffnung bei 10.420,26 Punkten - der Markt will nach oben, so hatte man den Eindruck. Passend dazu die Meldungen über Wirecard - TOP TEN , Morgan Stanley und Viking. Und der Krisengewinner Drägerwerk strich die Prognose - es wird mehr werden! Plus 34% je Aktie allein durch Kapitalmaßnahmen. Unerwartet meldete Mutares einen EXIT! Während sich die ATOSS mit starkem Q1 und auch optimistisch für das weitere Jahr zeigte. Besonders interessant für uns:Evotec mit weiterer Expansion - mutiges Zeichen! Und schließlich verabschiedete sich der Markt mit 10.301,54 Punkten in den Feierabend - Kraft sammeln für Freitag?

Freitag: OPENING bei 10.607,35 Punkten - es drängt nach oben, die Krise überwunden wegen einiger Lockerungsmaßnahmen? Zumindest macht sich Hoffnung auf eine Beruhigung oder Verlangsamung der Corona-Pandemie breit. Trump spricht von 3-Phasen-Normalisierung, Österreich und Deutschland stellten erste Lockerungen vor, andere Staaten melden Abflachen der Infiziertenkurve - alles auf Grün? Schlusstsand: 10.591,97 Punkte - weit unter Tageshoch, aber muss ja noch Luft für die nächste Woche bleiben. Gute Basis fürd ie nächste Woche. Am Freitag ein erster Hinweis auf die Erfolgsaussichten von w:o's Smartbroker: Wallstreet:online verabschiedet sich von Trade Republic, alles konzentriuert sich auf den Smartbroker - Fokussierung mit Anspruch.Neben Shortupdate, Goldman Sachs Herabstufung, Rückkaufzwischenstand gab es eine Einordnung von Wirecrads Strategie in die weltweite FinTech Community.Neben Wirecard ist noch ein Wert seit einiegr Zeit unter Shortbeschuss: Varta mit immer noch mehr als 30% Shortanteil - trotz guter Argumente für die Aktie. Zum Wochenende Zeit für einen ersten Zwischenstand - den Anfang machen wir mit: MuM, DataGroup und MBB - Lukas Spang lag bisher richtig mit seinen Empfehlungen Die Wallstreet:online mit Fokussierung und Gewinnrealisierung bei Trade Republic verabschiedet die Woche bei unseren Meldungen.

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST - HIER

produkt 03

UNSERE NEUE REIHE:

MuM, DataGroup und MBB - Werte denen Lukas Spang einiges zutraut - TEIL1 unserer Reihe Aktien in Crashzeiten

Encavis, Evotec und Wirecard - Werte denen Wir einiges zutrauen - TEIL2 unserer Reihe Aktien in Crashzeiten

SBF, DIC Asset und PNE - Werte denen Michael C. Kissig einiges zutraut - TEIL 3 unserer Reihe Aktien in Crashzeiten

Am Montag Morgen notierte der DAX bei Handelseröffnung im Frankfurter-Handel um 9:00 Uhr bei  Punkten und schloss Ende der Woche bei 10.591,97 Punkten (XETRA-Schluss 17:45 Uhr).

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Chart: DAX| Powered by
GOYAX.de
 
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner