wrapper

Erstmals stellt die Bertrandt AG (ISIN: DE0005232805) auf der ELIV 2019 den vollständig intern entwickelten Showcase zum autonomen, elektrifizierten und vernetzten Fahren der Öffentlichkeit vor.

Die Innovationsplattform HARRI zeigt die technologischen Fähigkeiten des Unternehmens entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Mobilitätskonzepten der Zukunft. Bertrandt beweist mit diesem Showcase seine Kompetenzen in der Umsetzung und Kombination der aktuellen Trendthemen am Markt.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Das Showcar HARRI, das auf der ELIV erstmals der deutschen Öffentlichkeit präsentiert wird, beweist die technischen Kompetenzen des Konzerns entlang der gesamten Wertschöpfungskette zukünftiger Mobilitätskonzepte. Darunter fallen neben dem Automobilbereich auch Lösungen z. B. für die Infrastruktur von Kommunen, für Logistikunternehmen oder die Personenbeförderung. Weiterhin zeigt HARRI die kombinierte Anwendung der aktuellen Trendthemen Digitalisierung, autonomes Fahren, Vernetzung und Elektromobilität in einem Fahrzeug. „Mit HARRI demonstrieren wir unseren Kunden, dass wir für jegliche, zukünftige Mobilitätskonzepte ein professioneller Partner mit tiefem technischen Know-how sind. Wir können nicht nur einzelne Komponenten in der Fahrzeugentwicklung abdecken, sondern die gesamte Bandbreite. Demnach kann Bertrandt für seine Kunden ein komplettes Fahrzeug eigenständig entwickeln, nicht nur Teile davon. Weiterhin zeigen wir, dass wir die gefragten Trendthemen am Markt – Digitalisierung, autonomes Fahren, Vernetzung und Elektromobilität – beherrschen und kombiniert anwenden können“, sagt Hans-Gerd Claus, Vorstand Technik bei Bertrandt.

Das Projekt ist Beweis für Bertrandts Kompetenzen im Bereich Software-Engineering. Bei dem Projekt wurden sowohl Ansätze der agilen Entwicklung als auch von SPICE vereint. Die Innovationsplattform HARRI präsentiert eine außergewöhnliche User Experience auf Basis von psychologischen und technischen Ansätzen bis hin zur intuitiven Kommunikation zwischen Mensch und Maschine mit einem benutzerfreundlichen Interface (HMI). Die Datenverarbeitung im und außerhalb des Fahrzeugs ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung und Vernetzung. Der Showcase demonstriert Themen wie eine solide Backend-Struktur, schnelle Erkennung und Verarbeitung von gesammelten Daten und Car2X-Kommunikation.

Die Innovationsplattform ermöglicht es Bertrandt, die Gesamtkompetenz des Unternehmens zu präsentieren. Es unterstreicht die agile und konzernübergreifende Arbeit und einen einheitlichen Entwicklungsprozess über alle Ebenen hinweg. Bertrandt steht ein umfangreiches internes Experten- und Entwicklernetzwerk für alle Leistungsdisziplinen zur Verfügung. Aus der intensiven Zusammenarbeit entstanden bereits eigene modulare, skalierbare und wiederverwendbare Lösungen, die auf künftige Kundenprojekte angepasst werden können. Ein Beispiel hierfür ist das Bertrandt-Labeling-Tool zur automatisierten Annotation von Sensordaten.


Chart: Bertrandt AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005232805

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner