Prime Standard | RIB Gruppe mit Zahlen. Konzernumsatz wächst!

Post Views : 153


Die RIB Software SE (ISIN: DE000A0Z2XN6), weltweit führender Anbieter der iTWO 4.0 Cloud Enterprise Plattformtechnologie, gibt heute ihre Finanzkennzahlen für die ersten neun Monate 2021 bekannt.

Wesentliche Kennzahlen des Konzerns für den 9-Monatszeitraum 2021

Die im Folgenden genannten Vorjahreswerte sind um den im Vorjahr aufgegebenen Geschäftsbereich xTWO/E-Commerce bereinigt. Die Gesamtumsatzerlöse konnten um 10,2% auf 204,1 Mio. € (Vorjahr: 185,2 Mio. €) gesteigert werden. Die wiederkehrenden Umsätze (ARR) stiegen um 7,3% auf 117,1 Mio. € (Vorjahr: 109,1 Mio. €). Die Lizenzumsätze (NRR) sanken um 9,7% auf 34,6 Mio. € (Vorjahr: 38,3 Mio. €), bereinigt um den in der Vorjahresperiode enthaltenen Phase III Deal (7,9 Mio.€) konnten die Umsätze im Bereich NRR um 13,8% gesteigert werden. Die Serviceerlöse entwickelten sich aufgrund der hohen Anzahl von Projekten weiterhin sehr positiv und stiegen um 38,6% auf 52,4 Mio. € (Vorjahr: 37,8 Mio. €). Das organische Umsatzwachstum im Konzern betrug 3,2%.

Steinhoff Aktonäre brauchen Geduld. Zeit die Steinhoff eigentlich nicht hat. Gestern Teilerfolg vor Highcourt nach heftigem Schlagabtauch.
Bloom Energy mit 4,5 Mrd USD Auftrag, Nel mit neuem US-Kunden. Wieder Leben im Wasserstoffsektor, Aktien springen an.
Eyemaxx Real Estate AG kann fällige Anleihezinsen von 1,5 Mio EUR nicht zahlen. Kommt jetzt die Insolvenz? Oder gelingt…

Das EBITDA fiel im Vergleich zum Vorjahr um 17,2% auf 50,1 Mio. € (Vorjahr: 60,5 Mio. €). Das operative EBITDA lag mit 52,7 Mio. € um 3,8% leicht unter Vorjahr (54,8 Mio. €), bereinigt um den Phase III Deal des Vorjahres stieg das operative EBITDA um 12,4%.

Der Netto-Cashflow aus der betrieblichen Geschäftstätigkeit sank um 25,2% auf 46,7 Mio. € (Vorjahr: 62,4 Mio. €).

Zum Ende des dritten Quartals betrug die Konzernliquidität 202,9 Mio. € (31.12.2021: 224,0 Mio. €). Die durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiter veränderte sich um 38,4% auf 2.610 (Vorjahr: 1.886).

Entwicklung der Segmente

Der Gesamtumsatz stieg im Segment iMTWO um 10,3% auf 203,9 Mio. € (Vorjahr: 184,9 Mio. €). Bereinigt um den in der Vorjahresperiode enthaltenen Phase III Deal wuchsen die Umsätze im Bereich iMTWO um 15,2%. Die wiederkehrenden Erlöse (ARR) konnten um 7,4% auf 116,9 Mio. € gesteigert werden (Vorjahr: 108,8 Mio. €). Das EBITDA sank um 16,9% auf 50,0 Mio. € (Vorjahr: 60,2 Mio. €). Das operative EBITDA im Segment erreichte 52,5 Mio. € und lag mit -3,8% leicht unter Vorjahresniveau (Vorjahr: 54,6 Mio. €).

Im Segment YTWO lag der Gesamtumsatz mit 0,3 Mio. € wie im Vorjahr auf sehr niedrigem Niveau (Vorjahr: 0,3 Mio. €, die Vorjahreswerte wurden um die Beträge des aufgegebenen Geschäftsbereichs xTWO/E-Commerce angepasst). Das Segment EBITDA betrug 0,1 Mio. € (Vorjahr: 0,3 Mio. €).

Umsatzentwicklung in den Regionen

Im Ausland wuchsen die Erlöse um 15,7% auf 135,8 Mio. € (Vorjahr: 117,4 Mio. €). Die Inlandserlöse stiegen um 0,7% auf 68,3 Mio. € (Vorjahr: 67,8 Mio. €). Der internationale Anteil an den Gesamterlösen beträgt demnach 66,5% (Vorjahr: 63,4%). In der Region EMEA (Europe, Naher Osten und Afrika) wuchsen die Umsätze um 13,9% auf 48,3 Mio. € (Vorjahr: 42,4 Mio. €), in Nordamerika stiegen die Umsätze um 6,4% sowie in der Region APAC (Asien Pazifik) um 37,1%.

Schneider Electric Investment AG konkretisiert Übertragungsverlangen und legt Barabfindung für den beabsichtigten aktienrechtlichen Squeeze-out der Minderheitsaktionäre der RIB Software SE fest

Am 22. September 2021 hat die Hauptaktionärin der RIB Software SE, die Schneider Electric Investment AG, Düsseldorf, der RIB Software SE das konkrete förmliche Verlangen übermittelt, die Hauptversammlung der RIB Software SE über die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre der RIB Software SE (Minderheitsaktionäre) auf die Schneider Electric Investment AG gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen zu lassen (aktienrechtlicher Squeeze-out).

Deutsche Industrie REIT-AG wird niederländisch. Übernahmeangebot „in Aktien“ iat attraktiv. Mehrheit bereits gesichert.

Selbstbewuster CEO der Mensch und Maschine SE im EXCLUSIVINTERVIEW. „Wir brauchen keine extra Ergebnistreiber.“

„Defensive Aktien“.  TEIL 1:  DEFAMA, Deutsche Konsum REIT und Noratis. Drei Immobilienwerte, die auch bei Börsenturbulenzen Kurs halten sollten.

„Defensive Aktien“. TEIL 2: Encavis, PNE und BayWa. Drei ESG-Werte mit kontinuierlich wachsenden stillen Reserven. Gut gerüstet für volatilere Börsenzeiten.

Der erforderliche Beschluss soll in einer für den 3. November 2021 vorgesehenen außerordentlichen Hauptversammlung der RIB Software SE gefasst werden. Die Schneider Electric Investment AG hält Aktien der RIB Software SE in Höhe von rund 96,28 % des Grundkapitals.

Die Höhe der von der Schneider Electric Investment AG den Minderheitsaktionären der RIB Software SE für die Übertragung der Aktien angebotenen Barabfindung beträgt auf der Grundlage einer durchgeführten Unternehmensbewertung 41,72 € je auf den Namen lautender Stückaktie der RIB Software SE.

Weitere Geschäftsentwicklung

Aufgrund der Unsicherheiten durch Covid-19 und im Rahmen von weiteren Kostenreduzierungen und Schonung von Liquidität haben wir weiterhin Investitionen in neue Geschäftsbereiche, wie z.B. YTWO, stark reduziert und fokussieren uns auf den erfolgreichen Ausbau von dem Segment iMTWO.

Auf dieser Basis und unter Berücksichtigung der weiteren voraussichtlichen Folgen der Covid-19-Pandemie, sofern sich diese im Laufe des Jahres nicht verstärken, behalten wir die Guidance für das Geschäftsjahr 2021 der RIB Gruppe bei, wonach die Gesellschaft mit Umsatzerlösen zwischen 280 Mio. € und 310 Mio. € sowie einem operativen EBITDA zwischen 65 Mio. € und 75 Mio. € plant.


Chart: RIB Software SE | Powered by GOYAX.de
Scale | Nabaltec erhöht erneut die Umsatzprognose
MDAX | FUCHS PETROLUB mit positiver Geschäftsentwicklung

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü