Prime Standard | Deutsche Konsum REIT kommt gut durch die Krise – Geld für Zukäufe ist da!

Post Views : 172

nebenwerte news nebenwerte magazin16.04.2020 – Die Deutsche Konsum REIT-AG (ISIN: DE000A14KRD3) sieht die Entwicklung während der Corona-Krise als „robust“ – mindestens 70% der Aprilmieten gingen ein, nicht ganz 30% wurden gestundet – wie es die Bundesregierung per Entscheid ermöglicht hat. Von den durch die Bundesregierung verfügten Geschäftsschließungen sind derzeit Mieter betroffen, die rund 30% der aktuellen Mieterlöse des DKR-Immobilienportfolios beisteuern. Dies umfasst vor allem Mieter mit nicht versorgungsrelevanten Sortimenten wie beispielsweise Sonderpostenmärkte, Textileinzelhandel, Elektronikmärkte, Baumärkte in Bundesländern mit Ausgangsbeschränkungen sowie Kinos, Fitnessclubs, Restaurants und Friseurgeschäfte. Der überwiegende Teil der betroffenen Mieter, der im Wesentlichen aus großen Filialisten besteht, hat seine Mietzahlungen deshalb zunächst für den Monat April gestundet.

Wirecard – TOP TEN , Morgan Stanley und Viking…

Drägerwerk streicht die Prognose – es wird mehr werden! Plus 34% je Aktie allein durch…

Mutares meldet einen EXIT!

ATOSS mit starkem Q1 und auch optimistisch für das weitere Jahr

Evotec mit weiterer Expansion – mutiges Zeichen!

GOLD, GOLD – geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT – KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST – HIER

DIE GANZE REIHE

MuM, DataGroup und MBB – Werte denen Lukas Spang einiges zutraut – TEIL1 unserer Reihe Aktien in Crashzeiten

Encavis, Evotec und Wirecard – Werte denen Wir einiges zutrauen – TEIL2 unserer Reihe Aktien in Crashzeiten

SBF, DIC Asset und PNE – Werte denen Michael C. Kissig einiges zutraut – TEIL 3 unserer Reihe Aktien in Crashzeiten

Die Liquidität ist durhc die eingegangenen Mieten merh als gesichert: Der Zinsdeckungsgrad (Interest Cover) der DKR beträgt über 8 – insofern decken auch die verbleibenden Mieteingänge alle laufenden Zahlungsverpflichtungen der DKR gegenüber ihren Darlehensgebern, Anleihegläubigern und Geschäftspartnern vollumfänglich ab.

Deutsche Konsum Reit hat 60 Mio. für ZUKÄUFE auf dem Konto

Derzeit verfügt die DKR über Mittel für weitere Akquisitionen in Höhe von rund EUR 60 Mio. und ist damit handlungsfähig, um sich im aktuellen Umfeld ergebende Chancen zügig zu nutzen und der Vorstand erwartet derzeit keine wesentlichen negativen Auswirkungen auf die prognostizierten Ergebnisse des aktuellen Geschäftsjahres.

Das Immobilienunternehmen mit Fokus auf deutsche Einzelhandelsimmobilien für Waren des täglichen Bedarfs an etablierten Mikrostandorten hat diverse Refinanzierungsquellen in der Vergangenheit gesichert – aktuell sind folgende Mittel gesichert worden:

Am 10. März 2020 hat die DKR eine neue unbesicherte Anleihe 2020/2025 mit einer Laufzeit von fünf Jahren emittiert (ISIN DE000A2YN124). Das Anleihevolumen beträgt EUR 40 Mio. und wird mit einem Coupon von derzeit 2,75% verzinst. Die Anleihe hat eine jederzeitige Rückzahlungsoption. Darüber hinaus wurden im abgelaufenen zweiten Geschäftsquartal besicherte Bankdarlehen bei Sparkassen und Pfandbriefbanken über EUR 28 Mio. aufgenommen. Derzeit arbeitet die DKR an weiteren besicherten Darlehensfinanzierungen im Volumen von rund EUR 70 Mio., deren Auszahlungen in Kürze erwartet werden. Die vereinbarten Festzinssätze liegen voraussichtlich zwischen 1,50% und 1,80% und damit unter der aktuellen durchschnittlichen Fremdkapitalverzinsung der DKR.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

Der Schwerpunkt der Aktivitäten der Gesellschaft liegt in der Bewirtschaftung und Entwicklung der Immobilien mit dem Ziel einer stetigen Wertentwicklung und dem Heben stiller Reserven. Mit den heutigen käufen ist das Immobilienportfolio der Deutsche Konsum im neuen Geschäftsjahr 2019/2020 bereits um 44 Immobilien im Ankaufsvolumen von etwa EUR 170 Mio. und einer Jahresmiete von EUR 15,6 Mio. gewachsen. Somit umfasst das Gesamtportfolio (pro forma) derzeit 166 Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 900.000 m² und einem Bilanzwert von etwa EUR 0,8 Mrd. Das Portfolio erwirtschaftet aktuell eine Jahresmiete von rund EUR 64,4 Mio.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Wasserstoff)}

Aktuell (16.04.2020 / 14.49 Uhr) notieren die Aktien der Deutsche Konsum REIT-AG im Frankfurter -Handel im Mkinus bei 15,00 EUR. Auch diese Aktie können Sie für nur 4,00 EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: Deutsche Konsum REIT-AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}
Prime Standard | Westwing sieht 50% mehr Warenvolumen den letzten 30 Tagen – volatile Entwicklung
Scale | Noratis: ZUKAUF – unbeirrt

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post