Prime Standard – DEAG verkauft Anteile an der Jahrhunderthalle

Post Views : 230

08.03.2016 – Die DEAG Deutsche Entertainment AG (ISIN: DE000A0Z23G6) hat gestern in einer Meldung den Verkauf der restlichen 49% an der Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main mitgeteilt. Der Verkaufspreis wurde mit 6,9 Mio. EUR benannt. DEAG bleibt aber weiterhin Pächterin der Jahrhunderthalle und dies mindestens bin 2031. Weiterhin behält das Unternehmen nach wie vor 50% an der Entwicklungsgesellschaft, welche die an die Jahrhunderthalle angrenzenden Grundstücke entwickelt. Nachdem die Aktie im gestrigen Handel +4,40% zulegen konnte, verlor sie am heutigen Tag bisher -4,71% und notiert aktuell bei 3,298 EUR.

Die gesamte Meldung lesen Sie hier: DEAG veräußert 49% an der Jahrhunderthalle – Kaufpreis von 6,9 Mio. Euro dient weiterem Wachstum

Quelle: DEAG Deutsche Entertainment AG

MDAX – Symrise weiter auf der Überholspur
TECDAX – Dialog Semiconductor rechnet mit Umsatzeinbruch

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post