Prime Standard CropEnergies bestätigt erhöhte Prognose aus Dezember

Post Views : 151

11.01.2017 –Die CropEnergies AG (ISIN: DE000A0LAUP1) hat heute Morgen die endgültigen Zahlen für das dritte Quartal sowie für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2016/2017 veröffentlicht und gleichzeitig auch die am 20. Dezember 2016 mitgeteilte Erhöhung der Jahresprognose bestätigt.

Der Umsatz wird zwischen 760 Mio. EUR und 790 Mio. EUR, statt zuvor zwischen 670 Mio. EUR und 720 Mio. EUR, erwartet. Beim operativen Ergebnis rechnet man derweil mit 70 Mio. EUR bis 85 Mio.EUR (zuvor: 50 Mio. EUR bis 80 Mio. EUR).

CropEnergies, die Tochter des MDAX-Unternehmens Südzucker AG (ISIN: DE0007297004), steigerte den Umsatz im Q3 von167,60 Mio. EUR um +28,19% auf 214,84 Mio. EUR. Auf Neunmonatssicht stieg der Umsatz von 557,99 Mio. EUR um +1,18% auf 564,57 Mio. EUR. Wesentlicher Grund für die Umsatzsteigerung ist die Wiederinbetriebnahme der Bioethanolanlage in Wilton (Großbritannien) gewesen.

Während das operative Ergebnis sowohl im Q3 mit 18,45 Mio. EUR um -28,62% (Q3 2015/2016: 23,73 Mio. EUR) als auch auf Sicht der ersten neun Monate mit 59,48 Mio. EUR um -6,23% (9 M 2015/2016: 63,43 Mio. EUR) unter dem operativen Ergebnis des Vorjahreszeitraums blieb, fiel das Periodenergebnis im Q3 mit 13,91 Mio. EUR um +17,38% (Q3 2015/2016: 11,85 Mio. EUR) und in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres mit 35,93 Mio. EUR um sogar +20,45% (9 M 2015/2016: 29,83 Mio. EUR) besser als im Vorjahr aus.

Die Aktie notiert am Mittag bei 5,457 EUR und liegt damit gegenüber dem Schlusskurs von gestern mit -0,42% im Minus.

 

CropEnergies AG
Chart: CropEnergies AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: CropEnergies wächst im 3. Quartal und hebt Ergebnisprognose an

Prime Standard SFC Energy liefert Technologie für indischen Grenzschutz
Prime Standard Senvion meldet 33MW-Auftrag von innogy

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post