Prime Standard – Bauer und Schlumberger schließen Joint Venture

Post Views : 49

Die Bauer AG (ISIN: DE0005168108) hat gestern per Ad-hoc gemeldet, dass man die Verhandlungen über ein Joint Venture mit dem US- Öl- und Gaskonzern Schlumberger abgeschlossen hat. Bereits Anfang September kündigte der deutsche Maschinenbauer aus Schrobenhausen an (News vom 11. September), mit Schlumberger ein gemeinsames Unternehmen gründen zu wollen. Nun einigte man sich, dass Schlumberger sich durch eine Barkapitalerhöhung zu jeweils 49% an der Bauer Deep Drillung GmbH mit Sitz in Schrobenhausen und an der Bauer Manufacturing LLC mit Sitz in Conroe (USA) beteiligen wird. In dem Joint Venture geht es darum, große Bohranlagen für Schlumberger und für Dritte herzustellen. Aktuell befinden sich bereits zwei Bohranlagen im Bau, die Anfang nächsten Jahres an Schlumberger ausgeliefert werden sollen. Weitere Bestellungen seitens des US-Konzerns werden in den kommenden Wochen erwartet. Die Aktie von Bauer notiert am Morgen bei 17,94 EUR nahezu unverändert.

SDAX – Biotest schließt Bau des Plasmawareneingangs und der virologischen Labore ab
General Standard – Social Commerce verkündet Kooperation mit DFB

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü