Prime Standard – Bastei Lübbe steigert EBITDA um 9,3 Prozent

Post Views : 236

Die Bastei Lübbe AG (ISIN: DE000A1X3YY0) hat vorgestern ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2014/15 vorgelegt und überzeugte vor allem durch ein auf 17,7 Mio. EUR angestiegenes EBITDA. 9,3% betrug die Verbesserung gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz stieg mit 2,5% auf 110,2 Mio. EUR. Dabei zeigt vor allem der Ausbau der Digitalisierung im Umsatzergebnis eine signifikante Steigerung. Betrug der Anteil im Vorjahr noch 14,4% am Gesamtumsatz, so belief er sich für das letzte Geschäftsjahr auf bereits 21,1%. Zudem kündigte Bastei Lübbe an, auf der Hauptversammlung im September den Aktionären eine von 0,28 EUR auf 0,30 EUR erhöhte Dividende vorzuschlagen. Die Aktie des Verlags aus Köln notierte zum Nachmittag bei 7,67 EUR und damit ganz leicht im Minus.

Prime Standard – Vita 34 kauft sich bei Partner Bio Save ein
SDAX – TAKKT erwirbt britischen Betriebsausstatter

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner