Prime Standard – Balda steigert Umsatz um über 21%

Post Views : 174

Die Balda AG (ISIN: DE0005215107) hat, wie Anfang September bereits mit den vorläufigen Zahlen berichtet, im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatzanstieg von 21,1% auf 85,4 Mio. EUR erwirtschaftet. Das EBITDA vor Sondereinflüsse beträgt 6,4 Mio. EUR, im letzten Jahr waren es 4 Mio. EUR. Unter Einbeziehung der Sondereinflüsse von 4,9 Mio. EUR betrug das EBITDA allerdings nur noch 1,5 Mio. EUR (2013/2014: 1,9 Mio. EUR). Das Konzernergebnis rutschte nach Sondereffekten und Abschreibungen mit 12,7 Mio. EUR deutlich ins Minus. Im letzten Geschäftsjahr erzielte Balda noch einen Gewinn von 5,9 Mio. EUR. Die Aktie ist seit dem 23. September unter dem Einfluss der Ankündigung des Verkaufs des gesamten operativen Geschäfts bis aktuell 3,11 EUR gestiegen. Seit dem Schlusskurs am 22. September legte das Papier um über 25% zu.

Lesen Sie unseren Artikel zum Balda-Ausverkauf hier.

Entry Standard – Ecommerce Alliance mit deutlich positivem EBITDA
Prime Standard – 3U Holding verkauft Windparkprojekt

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post