Open Market | niiio finance group vertieft strategische Partnerschaft

Post Views : 61

Die beiden FinTech-Unternehmen niiio finance group AG (ISIN: DE000A2G8332) und die in der Schweiz ansässige 3rd-eyes AG

werden nach einem erfolgreichen ersten Jahr ihre bestehende Partnerschaft vertiefen. Ziel der Kooperation ist die gemeinsame Vermarktung eines Marktplatzes für Finanzdienstleistungen in der DACH-Region. Diese zukunftsweisende Infrastruktur wird aktuell von der niiio finance group AG konzipiert.

Bereits seit einem Jahr arbeiten die niiio finance group und 3rd-eyes an der nachhaltigen Erschließung des DACH-Marktes. Jetzt ist es Zeit, den nächsten Schritt in dieser zukunftsweisenden Partnerschaft zu gehen. Gemeinsam bieten die beiden FinTechs neue Lösungs- und Vermarktungsansätze beim Thema Digitalisierung des Vermögensmanagements.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Besonders hervorzuheben ist der von niiio projektierte Marktplatz für White-Label-Software. Diese Infrastruktur wird sämtlichen Akteuren am Finanzmarkt zugänglich sein. Sein plattform-basiertes Geschäftsmodell bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Angebote transparent miteinander zu vergleichen und auf Wunsch Anbieter für Finanzdienstleistungen ohne größeren Aufwand zu wechseln. “Mit der Vermarktung eines Marktplatzes für Finanzdienstleistungen in DACH, wollen niiio und 3rd-eyes die Digitalisierung der Branche deutlich vereinfachen. So wird es möglich, breitere Bevölkerungsschichten in die Lage zu versetzen eine professionelle Vermögensberatung in Anspruch zu nehmen”, erklärt Johann Horch, CEO der niiio finance group AG.

Kern des Marktplatzes ist eine API-Infrastruktur, die Datenzugriffe unterschiedlicher Software-Anbieter standardisiert und somit ein schnelles und sicheres Anbinden bzw. Integrieren ermöglicht. Darüberhinaus erfolgt eine Prüfung der jeweiligen Anbieter, die innerhalb des Marktplatzes aktiv werden wollen, um ein Höchstmaß an professionelle Dienstleistungen sicherzustellen. “, so Kris Grgurevic, Vorstand der niiio finance group AG.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel}

Neben Banken und Vermögensverwaltern, die innerhalb des Marktplatzes unterschiedliche Angebote transparent miteinander vergleichen können, profitieren auch FinTechs und Softwarehäuser von dem White-Label-Marktplatz. Diese können über die Plattform ihre Software sofort und ohne Umwege Kunden zugänglich machen. “Gemeinsam mit niiio planen wir den Wandel des Vermögensplanungs-Marktes hin zu einem verbesserten, jedoch ebenso automatisierten, fairen und kostengünstigen Angebot”, betont Stephanie Feigt, CEO der 3rd-eyes.

Marc Mettler, Head of Business Development von 3rd-eyes ergänzt: “Wir freuen uns über die strategische Kooperation mit niiio, da sich unsere Kernkompetenzen auf der Wertschöpfungskette ideal ergänzen. Der Unternehmenssitz in Deutschland (niiio) und in der Schweiz (3rd-eyes) ermöglichen zudem Synergien in der Marktbearbeitung, welche beiden Seiten Wachstumsimpulse geben wird.”


Chart: niiio finance group AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
TecDAX | Wirecard kann auch Apple Pay
General Standard | Allgeier am oberen Rand der Prognose

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü