MDAX | Uniper: Erstes Quartal sehr gut – Ausblick?

Post Views : 100

mdax news nebenwerte magazin24.04.2020 – Die Uniper SE (ISIN: DE000UNSE018) iefert in diesen unsicheren Zeiten einen Lichtblick: sehr gutes Q1 und Prognose bleibe vollumfänglich gültig. Das Kursniveau ungefähr auf „vor-Corona-Niveau“ bestätigt diese Meldung. Man „ist wie bereits in der Kommunikation des Ausblicks für 2020 angedeutet sehr stark in das Geschäftsjahr 2020 gestartet. Für das erste Quartal 2020 wird nach heutigem Stand auf Basis vorläufiger Zahlen sowohl das bereinigte Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Adjusted EBIT) mit etwa 650m€ (Vorjahr Q1: 185m€) als auch das Adjusted Net Income mit etwa 500m€ (Vorjahr Q1: 117m€) wie erwartet deutlich über dem Vergleichsquartal des Vorjahres liegen. Mit Blick auf das gesamte Geschäftsjahr 2020 hält Uniper auch unter den aktuellen Marktbedingungen weiterhin an der veröffentlichten Prognose vollumfänglich fest.Ein guter Griff für Fortum Deutschland SE, die am 26. März 2020 mitgeteilt hatten, ihren Anteil an der Uniper SE auf 69,6 % aufgestockt zu haben. Am 03.04.2020 „entsorgte“ man dann die unabhängigen Vertreter im Aufsichtsrat und regiert jetzt durch.

EXCLUSIVINTERVIEW MIT DEM CEO VON NORTHERN DATA – spannende Erfolgsstory mit Charme

ProSieben streicht Dividende und wagt keine Prognose

Corestate mit Dividenden und Prognosestreichung – erschreckend wie schnell sich die Lage geändert haben muss…

Software AG liefert solides Q1 – Prognose reduziert aber weiterhin eine „sichere Bank“ in Corona-Zeiten

ADVA solide aufgestellt – Cloud geht immer?

Am Abend bei 140,00 EUR – WIRECARD wie entfesselt

Operativ übernimmt Fortum ein gesundes Unternehmen, welches auch den Schritt weg von der Jkohleverstromung bereits eingeläutet hat. Nachdem die Widerstände in Russland gegen eine mehrheitliche Übernahme durch Fortum erledigt waren, sollte jetzt der Fokus wieder auf dem Unternehmen liegen. Das operativ erfolgreiche Management wurde ja von den neuen eigentümern bereits vor Monaten zur Aufgabe mehr oder weniger gezwungen – jetzt muss fortum beweisen, dass man nicht nur kaufen sondern auch erfolgreich weiterführen kann, respektive die richtigen Leute dafür ausgewählt hat.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

Uniper gehört zu 69,6% Fortum und ist

… ein privates internationales Energieunternehmen mit Aktivitäten in mehr als 40 Ländern und rund 12.000 Mitarbeitern. Sein Geschäft ist die sichere Bereitstellung von Energie und von damit verbundenen Dienstleistungen. Der Uniper-Konzern ist in drei operative Geschäftssegmente gegliedert: Europäische Er-zeugung, Globaler Handel und Internationale Stromerzeugung. In dem daneben bestehenden Bereich Admi-nistration/Konsolidierung sind segmentübergreifende administrative Funktionen sowie die auf Konzern-ebene durchzuführenden Konsolidierungen zusammengefasst. Oberste Führungsgesellschaft des Konzerns ist die Uniper SE, der Hauptsitz des Unternehmens ist Düsseldorf, Deutschland.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Aktuell (24.04.2020 / 08:00 Uhr) notieren die Aktien der Uniper SE im Frankfurter-Handel mit einem Plusvon 0,84 EUR (3,40 %) bei 25,58 EUR. Auch diese Aktie können Sie für nur 4,00 EUR auf Smartbroker handeln


Chart: Uniper SE | Powered by GOYAX.de
 
TecDAX | Wirecard: 140,00 EUR – so schnell geht das und was kommt jetzt noch?
Prime Standard | BB Biotech oder BioNTech – wer hat die Nase vorne?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post