MDAX | Rheinmetall-Tochter beliefert Kunden in China

Post Views : 114

Mit einem Lifetime-Umsatz im deutlich zweistelligen Millionen-Eurobereich hat das zum Rheinmetall Konzern (ISIN: DE0007030009) gehörende Joint Venture HASCO KSPG Nonferrous Components (Shanghai) Co., Ltd. (KPSNC) einen Großauftrag eines führenden internationalen Automobilherstellers erhalten.

Geordert wurden Elektromotorengehäuse aus Aluminium, die in der gesamten elektrisch angetriebenen Modellflotte des Kunden eingesetzt werden. Produktionsstart ist im März 2021. Die Laufzeit des Vertrages erstreckt sich über fünf Jahre.

Die Elektromotorengehäuse werden im chinesischen Werk Kunshan gegossen und anschließend am KPSNC-Standort in Loutang/China endbearbeitet.

Der Aluminiumgussbereich von Rheinmetall mit der KS HUAYU AluTech GmbH in Deutschland und KPSNC in China ist seit vielen Jahrzehnten Experte für hochkomplexe Aluminiumgussteile und bringt seine umfangreiche Expertise jetzt in den aufstrebenden expansiven Markt der Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb ein.

Für diese Antriebsform wird eine große Anzahl ganz neuer Komponenten benötigt, wie zum Beispiel Gehäuse für Batterien oder Elektromotoren. Sie alle werden aufgrund ihrer Komplexität bevorzugt als Gussteile konstruiert. Da die Batterien eines Elektro- oder Hybridfahrzeuges vergleichsweise schwer sind, ergibt sich für alle anderen Komponenten fast zwingend eine Notwendigkeit zum Leichtbau, so dass neben leichten Stahlwerkstoffen bevorzugt vor allem auch Aluminiumgehäuse zum Einsatz kommen.

Aktuell (05.03.2021 / 10:10 Uhr) notieren die Aktien der Rheinmetall AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -1,48 EUR (-1,71 %) bei 84,82 EUR. Auch diese Aktie können Sie bereits ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: Rheinmetall AG | Powered by GOYAX.de

 

Prime Standard | Paion AG: Auslizensierung Taiwan für Hoffnungsträger – wieder ein Schritt nach vorne
SDAX | Bertrandt: Start ins neue Geschäftsjahr stabilisiert sich auf Niveau der Vorquartale

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü