MDAX | NORMA Group meldet Abschluss der Fengfan-Akquisition

Post Views : 41

NEWS03.07.2017 – Die NORMA Group SE (ISIN: DE000A1H8BV3) hat heute Morgen in einer News darüber informiert, dass man die Übernahme der chinesischen Fengfan Fastener Co., Ltd. abgeschlossen hat, nachdem zuvor die zuständigen Behörden die Transaktion genehmigt haben.

Das Unternehmen mit Sitz in Shaoxing City produziert Verbindungsprodukte wie z.B. Kabelbindern und stellt darüber hinaus Spezialtextilien wie z.B. feuerfeste Kleidung her. Bereits Ende März 2017 hatte das MDAX-Unternehmen den Erwerb von 80% der Anteile an Fengfan Fastener bekannt gegeben. Darin hieß es, dass der vorläufige Jahresumsatz in 2016 rund 15 Mio. EUR betrug.

CEO Werner Deggim wertet die gelungene Übernahme als weiteren Schritt bei der Umsetzung der Expansionsstrategie der NORMA Group: „Wir setzen unsere internationale Expansion konsequent fort. Nach unseren Akquisitionen und erfolgreichen Integrationen in Malaysia und Australien, bauen wir mit der Mehrheitsbeteiligung an Fengfan auch im bedeutenden Wachstumsmarkt China unsere Präsenz weiter aus.“  

Die Aktie notiert aktuell bei 45,845 EUR und liegt +0,74% über dem Schlusskurs von letztem Freitag. Seit Jahresanfang legte das Papier von 40,55 EUR (Schlusskurs 30. Dezember 2016) bisher somit um +13,06% zu.

 

NORMA Group SE
Chart: NORMA Group SE | Powered by GOYAX.de
 

Die ganzen Meldungen lesen Sie hier:

NORMA Group schließt Übernahme von Fengfan erfolgreich ab

NORMA Group erwirbt Mehrheit an einem Hersteller von Verbindungsprodukten in China

Corestate Capital mit Paukenschlag: Übernahme, Kapitalerhöhung, Prognoseanhebung
TecDAX | Nordex-Aktie nach Auftrag aus Norwegen im Plus

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü