wrapper

mdax news nebenwerte magazin05.11.2019 - Auf Basis vorläufiger Zahlen verzeichnet die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN: DE0005470306) für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2019 sowohl im Ticketing als auch insbesondere im Live Entertainment eine starke Geschäftsentwicklung mit Umsatz- und Ergebniswachstum.

Der Konzernumsatz stieg im dritten Quartal um 19,7 Prozent auf 378,0 Mio. Euro, das normalisierte EBITDA um 42,3 Prozent auf 65,2 Mio. Euro. Dabei erhöhte sich der Umsatz im Segment Ticketing um 14,5 Prozent auf 106,6 Mio. Euro, das normalisierte EBITDA um 22,8 Prozent auf 44,8 Mio. Euro. Insbesondere das Segment Live-Entertainment wies im dritten Quartal ein starkes Wachstum auf: Während der Umsatz um 21,7 Prozent auf 276,9 Mio. Euro stieg, erhöhte sich das normalisierte EBITDA um 118,4 Prozent auf 20,4 Mio. Euro.

Für die ersten neun Monate verbesserte sich der Konzernumsatz - ebenfalls auf Basis vorläufiger Geschäftszahlen - um 16,5 Prozent auf 1.074,6 Mio. Euro. Das normalisierte EBITDA erhöhte sich um 26,5 Prozent auf 177,0 Mio. Euro. Im Segment Ticketing erzielte CTS EVENTIM eine Umsatzsteigerung von 11,0 Prozent auf 306,9 Mio. Euro; das normalisierte EBITDA stieg hier um 16,7 Prozent auf 119,2 Mio. Euro. Während der Umsatz im Segment Live-Entertainment um 19,0 Prozent auf 781,4 Mio. Euro wuchs, erhöhte sich das normalisierte EBITDA hier um 52,7 Prozent auf 57,8 Mio. Euro.

Für das Gesamtjahr 2019 rechnet der Konzern unverändert mit Wachstum bei Umsatz und Ergebnis.

Aktuell (05.11.2019 / 10:19 Uhr) notieren die Aktien der CTS Eventim AG & Co. KGaA im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,55 EUR (-1,01 %) bei 53,70 EUR.


Chart: CTS EVENTIM AG & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005470306

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de