MDAX – Evonik Industries schließt 3,5 Mrd. EUR-Übernahme erfolgreich ab

Post Views : 101

03.01.2017 – Die Evonik Industries AG (ISIN: DE000EVNK013) hat am Nachmittag in einer Unternehmensmeldung darüber informiert, dass man den Kauf des Spezialadditiv-Geschäfts (Performance Materials Division) von Air Products, Inc. zum Jahresende hin wie avisiert abgeschlossen hat.

Evonik Industries hat zum heutigen Tag das Closing der Transaktion bestätigt. Zuvor hatten alle zuständigen Behörden dem Deal zugestimmt. Der Kaufpreis für die Übernahme beträgt 3,8 Mrd. USD (rund 3,5 Mrd. EUR). 1,6 Mrd. EUR stammen aus liquiden Mitteln und 1,9 Mrd. EUR aus der erfolgreichen Platzierung von Anleihen.

Der Essener Spezialchemiekonzern rechnet in den kommenden Jahren mit Synergieeffekten, die sich mit 80 Mio. USD positiv auf das Zahlenwerk des Unternehmens auswirken sollen. Weiterhin geht man davon aus, aufgrund von Steuereffekten einen Barwert von über 500 Mio. USD mittels Abschreibungen zu erzielen. Schon im laufenden Geschäftsjahr 2017 wird sich dies laut Evonik Industries günstig auf das bereinigte Ergebnis je Aktie auswirken.

Die Aktie von Evonik Industries notiert am Nachmittag bei 28,54 EUR und liegt damit -0,57% unter dem Schlusskurs von gestern.

 


Chart: Evonik Industries AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Evonik schließt Übernahme des Spezialadditiv-Geschäfts von Air Products erfolgreich ab

TECDAX – Nordex erhält zwei Aufträge für argentinische Windparks
General Standard – Pelikan meldet Übernahme von Pelikan Taiwan

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post