MDAX – Deutsche Wohnen nach Refinanzierung bereit für Zukäufe

Post Views : 71

Die Deutsche Wohnen AG (ISIN: DE000A0HN5C6) hat mit der erfolgreichen Platzierung ihrer Unternehmensanleihe Mitte Juli die Refinanzierung über insgesamt 1,5 Mrd. EUR abgeschlossen. Im Zuge der Refinanzierung konnte das Unternehmen den freien Cashflow um rund 54 Mio. EUR erhöhen und den durchschnittlichen Zinssatz für Finanzverbindlichkeiten von 2,4% auf 1,9% senken. Gleichzeitig wird der Verschuldungsgrad auf 45% bis 40% reduziert werden können. Aus der optimierten Kapitalstruktur ergeben sich für die Deutsche Wohnen nun Möglichkeiten, Zukäufe im Volumen von 300 Mio EUR bis 400 Mio. EUR vorzunehmen. In einem Interview des CFO Andreas Segal mit der „Börsen Zeitung“ erläuterte dieser, dass man gestreckt mit Bankkrediten nun rund 8.000 bis 9.000 Wohnungen erwerben könne. Zum Stichtag 31. März 2015 lag der Immobilienbestand der Deutsche Wohnen bei 148.935 Einheiten. Die Aktie notiert zum späten Vormittag bei 22,45 EUR und liegt somit mit 0,38% leicht im Minus.

TECDAX – Umsatzrekord bei ADVA Optical
TECDAX – Aixtron mit Umsatzrückgang und höherem Verlust

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü