MDAX – Deutsche Annington übertrifft die eigenen Erwartungen

Post Views : 98

Die  Deutsche Annington Immobilien SE (ISIN: DE000A1ML7J1) hat heute die Zahlen für das erste Quartal vorgelegt. Erstmals flossen auch die Ergebnisbeiträge der Übernahme der GAGFAH sowie die der akquirierten DeWAG und Vitus mit in den Konzernabschluss mit ein.

Der konsolidierte FFO1 stieg aufgrund dessen um 86,9% auf 115,7 Mio. EUR. Auch andere Kennzahlen wie der Leerstandsquote und das Net Asset Value zeigen einen positiven Trend. Der Vorstand teilte dahingehend auch mit, dass die Erwartungen an die wirtschaftlichen Synergien aus der Fusion mit der GAGFAH deutlich übertroffen wurden. Ursprünglich ist man davon ausgegangen, dass die Synergieeffekte sich um rund 84 Mio. EUR positiv auswirken würden. Mit jetzigem Stand geht man indes von 130 Mio. EUR bis Ende 2017 aus. Der Ausblick für 2015 bleibt ebenfalls positiv. Zudem wird im Laufe des Jahres die Deutsche Annington Immobilien SE auch noch in Vonovia SE umfirmiert.

Die Aktie steht zum späten Nachmittag bei einem Kurs von 30,61 EUR im Xetra-Handel  mit 6,32% deutlich im Plus.

SDAX – Zalando auf dem Weg zum MDAX
TECDAX – Manz kauft Halbleiterspezialisten

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post