MDAX | CTS Eventim: Weiterer Ausbau von fanSALE geplant

Post Views : 45

mdax news nebenwerte magazin17.01.2018 – fanSALE, die Zweitmarktplattform des international führenden Ticketing- und Live Entertainment-Anbieters CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN: DE0005470306), wird auch künftig prominent im Umfeld von Google-Suchergebnissen vertreten sein. Als erster deutscher Anbieter überhaupt wurde fanSALE zu Jahresbeginn von Google AdWords für Anzeigenschaltungen zertifiziert. Die zügige Autorisierung würdigt den strategischen Ansatz von fanSALE, ein faires und transparentes Ticketing-Portal für Transaktionen von Fan zu Fan zu bieten.

Um seine Nutzer vor Betrug zu schützen und mögliche Verwirrungen zu vermeiden, hat Google Suchmaschinenwerbung von Ticketing-Zweitmarktplattformen seit diesem Jahr an strenge Auflagen geknüpft. Beispielsweise sind entsprechende Websites und Apps dazu verpflichtet, sich deutlich sichtbar als Sekundäranbieter auszuweisen. Zudem müssen sie ihre Kunden darüber aufklären, wie sich der Endpreis eines Tickets zusammensetzt – und dass dieser möglicherweise (deutlich) über dem Erstverkaufsbetrag liegt.

Malte Blumenthal, Senior Vice President E-Commerce bei CTS EVENTIM, kommentierte: „Wir begrüßen die Initiative von Google, zusätzliche Transparenz im Ticketmarkt zu schaffen und die Unterschiede zwischen Primär- und Sekundärplattformen deutlich zu machen. fanSALE hat die Kriterien vor allem deshalb so schnell erfüllt, weil für uns eine offene Kommunikation gegenüber unseren Kunden seit jeher selbstverständlich ist. In den kommenden Jahren wollen wir fanSALE nicht nur als eine der führenden, sondern auch als fairste Ticketing-Zweitmarktplattform etablieren.“

fanSALE weist bereits heute für alle verfügbaren EVENTIM-Tickets den Originalpreis aus – eine Anforderung, die bei Google AdWords erst ab März verpflichtend sein wird. Zudem ist jede Offerte, die den ursprünglichen Ticketpreis nicht übersteigt, als „Fair Deal“ gekennzeichnet. Schon jetzt greift die überwiegende Mehrheit der fanSALE-Nutzer auf solche Angebote zurück. Deshalb wird CTS EVENTIM diesen Service auch künftig anbieten – wenngleich er bislang für die Zertifizierung bei Google AdWords nicht zwingend notwendig ist.

fanSALE ist seit seiner Markteinführung 2007 kontinuierlich gewachsen. Seit drei Jahren werden die via fanSALE angebotenen Tickets auch im EVENTIM-Webshop gelistet – dies hat zu einer Verdopplung des über fanSALE verkauften Ticketvolumens geführt. Darüber hinaus hat CTS EVENTIM Weiterverkaufslösungen für zahlreiche Profisportvereine entwickelt. Auf fanSALE-Basis haben deren Anhänger die Möglichkeit, Eintrittskarten bequem an andere Fans ihres jeweiligen Clubs zu veräußern.

Aktuell (17.01.2018 / 10:23 Uhr) notieren die Aktien der CTS Eventim AG & Co. KGaA im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,42 EUR (-1,05 %) bei 39,76 EUR.


Chart: CTS EVENTIM AG & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}


MDAX | Zalando: Umsatz- und Gewinnprognose in 2017 erfüllt
Scale | Mutares stellt auf IFRS um

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post