MDAX – Axel Springer übernimmt Business Insider

Post Views : 75

Die Axel Springer SE (ISIN: DE0005501357) hat mitgeteilt, dass man über eine Tochter mit der Business Insider, Inc. eine verbindliche Vereinbarung über den Kauf von ca. 88% der Anteile abgeschlossen hat. Bereits vor dem Deal besaß das deutsche Unternehmen aus Berlin 9% an dem Betreiber des weltweit führenden Onlineportals für Wirtschafts- und Finanznachrichten www.businessinsider.com. Für die 88% muss Axel Springer 343 Mio. USD zahlen, bei dem aktuellen Wechselkurs sind das rund 306 Mio. EUR. Der MDAX-Konzern verfolgt mit der Transaktion weiterhin das strategische Ziel, im englischsprachigen Raum zu wachsen. Die Aktie notiert zum frühen Nachmittag bei 51,65 EUR und steht damit auf Tagesbasis mit 1,49% im Minus.

Prime Standard – Bauer sichert sich Auftrag in Indien und Bhutan
SDAX – Grammer und Bertrandt im Sog der VW-Affäre

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü