MDAX – Aktie von HUGO BOSS nach vorläufigen Zahlen gefragt

Post Views : 82

16.01.2017 – Die Aktie des Modeunternehmens HUGO BOSS AG (ISIN: DE000A1PHFF7) hat nach der heutigen Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal und für das Geschäftsjahr 2016 in der Spitze bis auf 60,33 EUR um +9,71% zugelegt.

Das Metzinger Unternehmen verzeichnete im Q4 einen um Währungseffekte bereinigten Umsatzrückgang von -1%. Unbereinigt ging dieser von 750 Mio. EUR (Q4 2015) um -3,33% auf 725 Mio. EUR zurück. Auf Grundlage der nicht testierten, vorläufigen Zahlen verringerte sich der Gesamtumsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 von 2,809 Mrd. EUR in 2015 um -4,13% auf 2,693 Mrd. EUR. Bereinigt betrug der Rückgang -2%.

Der Vorstand von HUGO BOSS geht nunmehr davon aus, dass das bereinigte EBITDA am oberen Ende der im November 2016 mitgeteilten Prognose liegen wird. Demnach hatte man erwartet, dass das bereinigte EBITDA auf Basis des bereinigten 2015er-EBITDA (594 Mio. EUR) um -17% bis -23% zurückgehen wird, d.h. etwa zwischen 457 Mio. EUR und 493 Mio. EUR liegen wird.

Die Aktie HUGO BOSS notiert am Nachmittag bei 59,92 EUR und liegt damit +8,97% über dem Schlusskurs von letztem Freitag.

 

HUGO BOSS AG
Chart: HUGO BOSS AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: HUGO BOSS erreicht die angestrebten Jahresziele auf Basis vorläufiger Zahlen

MDAX – NORMA Group meldet Übernahme von Metallschellenhersteller
Prime Standard – B.R.A.I.N. bestätigt Zahlen für 2015/2016

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post