wrapper

145 Millionen Bestellungen, mehr als 4 Milliarden Seitenaufrufe und 4,6 Millionen zusätzliche aktive Kunden: Zalando SE (ISIN: DE000ZAL1111) hat sein Geschäft in 2019 signifikant vergrößert.

Die positive Entwicklung dieser Kundenkennzahlen übertrug sich in ein starkes finanzielles Wachstum. Im Geschäftsjahr 2019 steigerte Europas führende Onlineplattform für Mode und Lifestyle das Bruttowarenvolumen (Gross Merchandise Volume, GMV) um 23,6% auf 8,2 Milliarden Euro (2018: 6,6 Mrd. Euro), den Umsatz um 20,3% auf 6,5 Milliarden Euro (2018: 5,4 Mrd. Euro) und erreichte ein bereinigtes EBIT von 224,9 Millionen Euro (2018: 173,4 Mio. Euro).Im vierten Quartal 2019 verzeichnete Zalando deutliche Zugewinne mit einem GMV-Wachstum von 24,3% auf 2,5 Milliarden Euro und einem Umsatzwachstum von 19,5% auf 1,9 Milliarden Euro bei einem bereinigten EBIT von 110,4 Millionen Euro. Wesentlicher Treiber waren die Rekordergebnisse während der Cyber Week.

"Hinter uns liegt ein sehr erfolgreiches Jahr. Wir haben in jedem Quartal starke Ergebnisse erreicht", sagt Zalando CFO David Schröder, "Zusätzlich zu den starken Zahlen haben wir wesentliche Fortschritte bei unseren strategischen Zielen gemacht."

Evotec testet die 21,00 EUR Marke und dreht wieder nach oben - alles andere wäre fundamental auch nicht nachvollziehbar oder?

Sicherheit in unruhigen Zeiten? Zumindest weniger anfällig: DEFAMA, Aves One und Deutsche REIT - Smallcaps mit Substanz.

Hella will gestärkt aus der Automotive-Krise herauskommen, Rezepte sind Effizienzsteiegrung, Marktanteile gewinnen und neue Produkte für Digitaliserung liefern - könnte klappen

WIRECARD's SHORT ziehen sich zurück, Ingenicos Zahlen zeigen, wie gut Wirecard  operativ eigentlich ist.

ANZEIGE: Wie es Ihnen gelingt ein Leben FREI von KREBS zu führen, allein durch die RICHTIGE Wahl des Abendessens! Naturheilkundler mit einfachen Lösungen.

ANZEIGE: Dieser Mann scheut keinen Aufwand, damit Sie ab heute ein Leben frei von der Angst vor Krebs beginnen können. In einer hochbrisanten Dokumentation enthüllt er die Wahrheit wie es Ihnen gelingt, so zu leben, dass Krebs gar nicht erst entsteht.

Alle Zeichen stehen auf wachstum - 2020 will man ähnlich stark wachsen

In 2020 wird Zalando weiter stark investieren, um zum Starting Point for Fashion zu werden. Zum einen wird das Unternehmen das Premiumsegment erweitern und um Luxusmode ergänzen. Um seinen Anteil am 38 Milliarden Euro großen europäischen Premium-Markt zu vergrößern, plant Zalando das Sortiment an Premium- und Luxusmode bis 2023 zu verdoppeln. Das Unternehmen führt seit kurzem Marken wie Moschino Couture und Alberta Ferretti und wird die Kategorie durch inspirierende und relevante Angebote für Kunden und Marken weiter ausbauen.

"Insbesondere jüngere Kundinnen und Kunden kombinieren gerne hochwertige Modemarken mit Sport- und Designerstücken. Die Premium Kategorie ist in den letzten Monaten am schnellsten gewachsen und wir sehen ein großes Potenzial, darauf aufzubauen", sagt David Schneider, Zalando Co-CEO. .

Zalando wird zudem das Geschäft mit Secondhand-Mode ausbauen und "Pre-Owned" als neue Kategorie im Zalando Fashion Store launchen. Ab dem dritten Quartal 2020 werden Kundinnen und Kunden kuratierte Secondhand-Mode auf der Zalando Plattform kaufen und eigene Modeartikel an Zalando verkaufen können. Mit der neuen Kategorie wird Zalando seine Kundenbeziehungen weiter vertiefen, da sie Kunden noch mehr Anknüpfungspunkte bietet. Gleichzeitig unterstützt sie Zalandos Vision, eine nachhaltige Modeplattform zu werden.Zalando wird darüber hinaus sein europäisches Logistiknetzwerk weiter ausbauen und ein lokales Logistikzentrum in Spanien eröffnen. Mit dem neuen Standort bietet Zalando Kundinnen und Kunden künftig bessere Services und legt die Basis für weiteres Kundenwachstum in der Region.

Im Einklang mit seiner Wachstumsstrategie bis 2023/24 erwartet Zalando für das Jahr 2020 ein GMV-Wachstum von 20 bis 25% und ein Umsatzwachstum zwischen 15 und 20%. Das Unternehmen rechnet weiterhin mit einem profitablen Wachstum und einem bereinigten EBIT zwischen 225 und 275 Millionen Euro sowie Investitionen in Höhe von rund 330 Millionen Euro. Nicht berücksichtigt in der Prognose sind mögliche negative Einflüsse verursacht durch das Coronavirus.

banner gold sparplan

report wirecard

Aktuell (27.02.2020 / 08:24 Uhr) notieren die Aktien der Zalando. im Frankfurter Handel mit einem Minus von -0,97 EUR (-2,18 %) bei 43,28 EUR.

 


Chart: Zalando SE | Powered by GOYAX.de
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000ZAL1111

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner