wrapper

Die Grand City Properties S.A. (ISIN: LU0775917882) berichtet über ein erfolgreiches Jahr, in dem das Unternehmen steigende operative Gewinne erwirtschaftete und gleichzeitig ein kontinuierliches Wachstum in sämtlichen Bereichen verzeichnete.

Dank der erwiesenen Management-Expertise und der starken operativen Basis konnte GCP ein zweistelliges Wachstum der operativen Ergebnisse erzielen. Der FFO I je Aktie in Höhe von 1,12 € entspricht einer Rendite von 5,8 % und zeigt die erwiesene Fähigkeit des Unternehmens, durch sein erfolgreiches Geschäftsmodell und sein zunehmendes Wachstum Shareholder Value zu generieren, was sich auch im Anstieg des EPRA NAV je Aktie einschließlich Perpetualpapierzuteilung auf 24,20 € widerspiegelt. Basierend auf einer Ausschüttungsquote von 65 % wird der Dividendenvorschlag des Board of Directors für die Hauptversammlung 0,73 € je Aktie betragen, was einer Rendite von 3,8 % entspricht. Die anhaltend hohe Profitabilität wird durch die erstklassige Finanzierungsstruktur und das Kreditprofil des Unternehmens mit zwei erstklassigen Investment Grade Credit Ratings unterstützt; GCP erhielt im September 2017 von Moody's ein weiteres Rating Upgrade auf Baa1, welches das S&P-Rating von BBB+ ergänzt.

Unternehmens- und Kapitalmarkterfolge gekrönt durch MDAX-Aufnahme

Um die starke Marktposition weiter auszubauen hat GCP verschiedene Initiativen erfolgreich umgesetzt, angefangen mit der Aufnahme der Aktie in den Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse im Mai 2017, die die Aufnahme in den MDAX im September 2017 zur Folge hatte. Die Aufnahme in wichtige Indizes, zu denen im Laufe des Jahres auch die Stoxx-Indexfamilie gehörte, führte zu einer erhöhten Visibilität an den Kapitalmärkten und einer verbreiterten Investorenbasis.

Im Jahr 2017 setzte GCP seine starke Aktivität fort und erzielte Fortschritte auf den Kapitalmärkten: Seit Anfang 2017 bis heute wurden 1,8 Mrd. € emittiert, die vor allem auf ein proaktives Schuldentilgungsmanagement ausgerichtet waren. Dies resultierte in langen durchschnittlichen Fälligkeiten von 8,5 Jahren, während die niedrigen Fremdkapitalkosten von 1,6 % beibehalten wurden. Insbesondere hat GCP sein erstes EMTN-Programm ins Leben gerufen, das die Möglichkeit bietet, Schuldtitel in verschiedenen Währungen und Laufzeiten zu emittieren und die finanzielle Flexibilität entsprechend den Anforderungen des Unternehmens weiter erhöht. So hat GCP seither die ersten Fremdwährungsemissionen in Hongkong-Dollar (HKD) und Schweizer Franken (CHF) mit Währungsabsicherungen in Euro bis zur Fälligkeit emittiert, was einen weiteren Meilenstein auf den Kapitalmärkten darstellt und die Investorenbasis weltweit vergrößert.

Das Unternehmen machte auch Fortschritte in seinem Bestreben, ein aktiver und verantwortungsbewusster Akteur zu sein. Der Fokus lag dabei verstärkt auf ESG-Initiativen, die im Laufe des Jahres durchgeführt wurden und sich in mehreren Auszeichnungen widerspiegeln, darunter ein Sustainalytics-Ranking im 91. Perzentil und entsprechender Klassifizierung als „Outperformer“ unter mehr als 300 Immobilienunternehmen weltweit. Die hohen Governance- und ESG-Standards des Unternehmens wurden auch von EPRA mit den EPRA BPR Gold und Most Improved Company Awards, sBPR Gold und Most Improved Company Awards sowie dem 1. Platz für herausragende Beiträge für die Gesellschaft honoriert, wodurch GCP das meistprämierte Unternehmen auf der EPRA-Konferenz war.

Christian Windfuhr, CEO der Grand City Properties: „2017 war für uns ein sehr erfolgreiches Jahr, in dem wir einige bemerkenswerte Erfolge erreicht haben. Unser Portfolio aus qualitativ hochwertigen Assets mit starkem Aufwertungspotenzial ermöglicht es uns, die Vorteile eines wachsenden und sicheren Cash Flows zu nutzen und gleichzeitig nachhaltigen Wert zu schaffen, indem wir kontinuierlich das Wertsteigerungspotenzial unserer Assets aktivieren. Das erreichen wir bspw. durch den weiteren Abbau von Leerständen und die Annäherung der Mieten an das Marktniveau, so wie wir es 2017 getan haben. Auch im laufenden Jahr werden wir uns weiterhin auf die interne Wertschöpfung innerhalb unseres Portfolios konzentrieren und gleichzeitig sich bietende, attraktive Akquisitionsmöglichkeiten realisieren. Ich möchte der gesamten GCP-Familie für ihren großen Beitrag zum erfolgreichen Jahr 2017 danken und freue mich auf ein weiteres großartiges Jahr 2018.“

Aktuell (19.03.2018 / 11:28 Uhr) notieren die Aktien der Grand City Properties S.A. im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,03 EUR (-0,16 %) bei 19,17 EUR.


Chart: Grand City Properties S.A.  | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: LU0775917882

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de