IPO – Schmuckhändler Elumeo geht an die Börse

Post Views : 117

Der Online-Schmuckhändler Elumeo SE (ISIN: DE000A11Q059) hat weitere Details zu seinem für den 03. Juli geplanten Börsengang im Prime Standard der Frankfurter Börse bekannt gegeben.

Die Zeichnungsfrist hat bereits am 18. Juni begonnen und endet am 01. Juli. 1,5 Mio. neue Aktien und 708.696 Aktien der bisherigen Hauptaktionäre werden in einer Preisspanne zwischen 25 und 33 EUR angeboten. Dazu gehören auch Anteile aus den bisherigen Beteiligungen von 45% eines thailändischen Investoren und 40% der Gesellschaft Blackflint des Gründers Wolfgang Boyé. Zudem gibt es eine Mehrzuteilungsoption von 331.304 Aktien.

Bis zu 49,5 Mio. EUR könnten somit bei einem Emissionsvolumen von bis zu 83,8 Mio. EUR  in die Kassen der Elumeo SE fließen. Das 2008 als Joint-Venture in Berlin und Chanthaburi (Produktionsstandort in Thailand) gegründete Unternehmen produziert und vertreibt Edelsteinschmuck verschiedener Marken über mehrere Webshops in Europa und den USA, sowie in Deutschland über den TV-Sender Juwelo TV.

Weltweit ist man an fünf Standorten, darunter auch Rom und Hong Kong, vertreten. Elumeo konnte mit dem Vertrieb von Schmuck über das Internet und TV-Shoppingsender in 2014 einen Umsatz von 71 Mio. EUR generieren. Die Erlöse vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) lagen bei 4,1 Mio. EUR.

IPO – Zeichnungsfrist für Chorus Clean Energy
Entry Standard – Mutares verkauft Suir Pharma Ireland

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post