General Standard – DEMIRE schließt Kauf von Kurfürster Galerie GmbH ab

Post Views : 116

14.01.2016 – Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN: DE000A0XFSF0) hat gestern Morgen ohne Nennung des Kaufpreises mitgeteilt, dass man den Erwerb von 94,9% an der Kurfürster Galerie GmbH aus Kasse, die Eigentümer des 1991 erbauten EInkaufzentrums Kurfürstengalerie ist, abgeschlossen hat. Damit hat die Frankfurter Immobiliengesellschaft mit Fokus auf Gewerbeimmobilien für mittelständische Unternehmen sämtliche Transaktionen, die im letzten Jahr gemeldet wurden, unter Dach und Fach gebracht. Die Nettokaltmiete der erworbenen Immobilie beträgt jährlich 3,9 Mio. EUR. Aktuell meldet DEMIRE somit eine Gesamtfläche aller im Portfolio befindlichen Immobilien von 1,1 m³, die eine jährliche Nettokaltmiete in Höhe von etwa 77 Mio. EUR einbringen. Für das Jahr 2016 strebt das Unternehmen weiteres Wachstum an, will jedoch auch durch den Abbau von Leerständen und neuen Mietverträgen den Wert des Portfolios erhöhen. Die Aktie notiert aktuell bei 4,01 EUR mit -0,25% leicht im Minus.

MDAX – Südzucker übertrifft Erwartungen und verliert an der Börse
TECDAX – Dialog Semiconductor legt beim Angebot für Atmel nicht nach

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post