FUCHS erwirbt Hersteller für Hochleistungs-Spezialschmierstoffe

Post Views : 106

FUCHS SE
FUCHS erwirbt Hersteller für Hochleistungs-Spezialschmierstoffe
Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Gruppe hat eine Vereinbarung über den Erwerb der international tätigen LUBCON-Gruppe unterzeichnet, vor allem mit dem Ziel der gemeinsamen innovativen Weiterentwicklung hochwertiger Spezialschmierstofflösungen. Das familiengeführte deutsche Unternehmen mit Hauptsitz in Maintal, Hessen, verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise in der Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Fetten, Ölen und Pasten. Die FUCHS-Gruppe stärkt damit ihr Produktportfolio der Spezialschmierstofflösungen sowie ihre globale Wettbewerbsfähigkeit – vorbehaltlich des endgültigen Closings.

Die LUBCON-Gruppe umfasst 13 operative Gesellschaften sowie fünf Produktionsstandorte in Deutschland, Polen, Philippinen, Indien und USA. Die hochwertigen Produkte des Unternehmens werden in verschiedenen Branchen wie der Bahn-, Wälzlager-, Papier-, Textil-, Lebensmittel-, Pharma- und Windindustrie eingesetzt.

„Ich bin davon überzeugt, dass wir das Wachstumspotenzial der LUBCON-Gruppe mithilfe des FUCHS-Netzwerks von 55 Gesellschaften und 33 Produktionswerken global noch besser ausschöpfen können. Es war uns sehr wichtig, den dafür passenden Partner zu finden und wir erwarten mit FUCHS eine optimale und zukunftssichernde Weiterentwicklung. Als Spezialist für Schmierstoffe teilen wir nicht nur unsere fachliche Ausrichtung, sondern uns verbindet auch unsere familiäre Prägung, die unsere gemeinsamen Werte stärkt“, so Heiko Engelke, geschäftsführender Gesellschafter der LUBCON-Gruppe.

„Mit der Übernahme der LUBCON-Gruppe sehen wir eine große Chance für unsere zukünftige Entwicklung. Durch den Erwerb gewinnen wir nicht nur ein Team an hochqualifizierten Mitarbeitenden mit einem umfassenden technologischen Know-how, sondern erweitern auch unser Produktportfolio, insbesondere im Bereich der Industrieschmierstoffe und Schmierfette. Damit stärken wir nicht nur unsere bestehenden Schlüsselmärkte, sondern sind auch in der Lage, in neue Absatzmärkte vorzudringen. Wir sind sicher, dass diese strategische Entscheidung unsere Position als führender Anbieter in der Branche weiter festigen wird“, sagt Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender der FUCHS SE.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörde. Die Parteien erwarten, dass die Transaktion im dritten Quartal 2024 abgeschlossen sein wird.

Hamburger Hafen und Logistik beteiligt sich an österreichischem Intermodal-Anbieter
Evotec mit Zahlen, Priorität auf profitables Wachstum

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner