Freiverkehr | NanoRepro: Weiterer Großauftrag beflügelt

Post Views : 600

Die NanoRepro AG (ISIN: DE0006577109) hat heute mit der VIROMED GmbH eine exklusive Partnerschaft für den Vertrieb des „NanoRepro SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest (Viromed) Vorderer Nasenabstrich “ in Deutschland abgeschlossen.

Die VIROMED GmbH hat im Rahmen der heute vereinbarten Partnerschaft ihr Bestellvolumen für das Gesamtjahr 2021 vorbehaltlich der Zulassung des „NanoRepro SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest (Viromed) Vorderer Nasenabstrich“ deutlich erhöht. Die NanoRepro AG hatte am 25. Februar 2021 bereits einen Auftrag mit einem Bestellvolumen von 30 Mio. EUR und Abnahmeverpflichtung innerhalb der nächsten 12 Wochen ohne Nennung des Partners bekanntgegeben.

EXKLUSIVINTERVIEW: publity’s neuer CEO und sein Vorgänger stellen sich den Fragen, um die aufgekommenen Irritationen zu klären

H2-Update: Linde punktet mit grünem Wasserstoff in Norwegen. Ausgerechnet in Nel’s Heimatmarkt schnappt sich Linde den prestigeträchtigen Deal.

Evotec Aktie gestern unter den Tagesverlierern, wieder auf vor GameStop-Niveau und erstmals seit dem 25.01. erhöhen sich die meldepflichtigen Shortpositionen wieder. Und jetzt?

Aurelius CEO kündigt Transaktionen noch für dieses Quartal an.

ElringKlinger mit Auftrag im mittleren dreistelligen Millionenbereich für Batteriekomponenten – E-Mobility lässt grüssen.

Umsatz sinkt um 10% bei Manz in 2020, aber das EBITDA hat sich mehr als verdoppelt. Und für 2021 „fettes Auftragspolster“.

Hamborner baut weiter das Portfolio um: eins neu, zwei weg. 2021 ist auf jeden Fall ein herausforderndes Jahr für den REIT.

Der Vertrag mit der VIROMED GmbH beinhaltet nun für das Gesamtjahr 2021 eine Erhöhung des Bestellvolumens mit Abnahmeverpflichtung auf insgesamt rd. 200 Mio. EUR. Die Erhöhung des Bestellvolumens mit Abnahmeverpflichtung steht unter dem Vorbehalt, dass der „NanoRepro SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest (Viromed) Vorderer Nasenabstrich“ durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für die Verwendung durch Endverbraucher zugelassen wird.

Genehmigung fehlt – noch

Der Antrag auf Zulassung für den „NanoRepro SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest (Viromed) Vorderer Nasenabstrich“ wurde von Seiten der NanoRepro AG bereits bei der BfArM eingereicht. Der Vorstand ist zuversichtlich, dass die Zulassung in Kürze erfolgen wird.

Im Falle der Zulassung wird die NanoRepro AG bis Ende 2021 in Deutschland ausschließlich die VIROMED GmbH mit dem „NanoRepro SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest (Viromed) Vorderer Nasenabstrich“ beliefern.

Aktuell (09.03.2021 / 19:17 Uhr) notieren die Aktien der Nanorepro AG im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,40  EUR (+2,34 %) bei 17,50 EUR.


Chart: NanoRepro AG | Powered by GOYAX.de
SDAX | ElringKlinger schnappt sich „fetten Auftrag“ aus dem Bereich E-Mobility. Zukunftsausrichtung zeigt erste Früchte.
H2-Update | Ballard Power’s Brennstoffzellen: Und wieder Auftrag von Wrightbus – langsam startet der Turbo

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post