Freiverkehr | bet-at-home hebt die Ergebnisprognose an

Post Views : 746

22.01.2021 – Aufgrund der äußerst positiven Geschäftsentwicklung im vierten Quartal 2020 hebt der Vorstand der bet-at-home AG (ISIN: DE000A0DNAY5) die bisherige Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2020 an.

Aus den vorläufigen Geschäftszahlen des bet-at-home.com AG Konzerns geht hervor, dass die EBITDA-Bandbreite der Guidance für das Geschäftsjahr 2020 von ursprünglichen 23 Mio. EUR bis 27 Mio. EUR deutlich übertroffen wurde und das EBITDA im Geschäftsjahr 2020 30,9 Mio. EUR betragen wird.

Der Brutto-Wett- und Gamingertrag im Geschäftsjahr 2020 wird mit 126,9 Mio. EUR innerhalb der prognostizierten Bandbreite von 120 Mio. EUR und 132 Mio. EUR liegen.

Die Konzern-Geschäftszahlen zum Geschäftsjahr 2020 werden nach Abschluss der noch laufenden Konzernabschlussprüfung am 8. März 2021 um 10:00 Uhr MEZ  veröffentlicht.

Aktuell (22.01.2021 / 17:12 Uhr) notieren die Aktien der Bet-at-Home AG im Frankfurter-Handel mit einem Pluss von +0,35 EUR (+0,98 %) bei 36,05 EUR.


Chart: bet-at-home.com AG | Powered by GOYAX.de

 

Prime Standard | Bastei Lübbe wieder auf der Erfolgsspur? Prognose erhöht.
KW 03/2021 | Ruhige Woche vor dem Sturm? Encavis, Corestate, Evotec, Nel, DIC, SFC, Siemens Energy,… – Aktiennews bewegten .

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü