Encavis – geht auch ohne KKR: 300 Mio EUR Finanzierung gesichert.

Post Views : 364

Encavis – erwartete Branchenkonsolidierung fand weiteres Übernahmeziel. Unzufriedenheit mit der Kursentwicklung, verteuerte und erschwerte Refinanzierungsmöglichkeiten durch den Wandel am Kapitalmarkt und die Standard-Lösung: Kapitalbeschaffung durch neue Aktionärsstruktur, Delisting. Und dazu war die Zustimmung des bisherigen Hauptaktionärs und damit von Anfang an rund 31% der Aktien sicher. Dann das Ergebnis der ersten Übernahmerunde: Mindestannahmequote – eher unambitioniert – locker genommen. Damit bekommt Encavis eine neue Aktionärsstruktur – neben den alten Hauptaktionären, die „dabeibleiben“ wollen – mit KKR und der Familie Viessmann finanzkräftige Investoren zukünftig an Bord. Nach der Annahmequote von 68,55% im ersten Schritt und nunmehr 87,41% in der zweiten Runde bis zum 16.06. werden jetzt die weiteren „Vollzugsbedingungen“ abgearbeitet respektive auf deren Eintreten gewartet. Dann kann durchregiert werden – mit einem Delisting, weiteren Angebotsphasen (zB Delistingangebot) und hin zum wahrscheinlich „später“ angestrebten Squeeze-Out in einigen Jahren.

The Platform Group hat ehrgeizige Wachstumspläne – 25 Mio EUR Anleihe können jetzt gezeichnet werden. Nachgefragt bei CEO Dr. Benner.
Deutsche Konsum REIT gerettet? Fällige Anleihen prolongiert bis 30.09.2025. Sollte reichen – und Aktionäre behalten alle Rechte. Passt.

Encavis sah in der neuen Eigentümerstruktur den  Kapitalbedarf in Zeiten schwierigen Zinsumfeldes ausserbörslich leichter gedeckt. Heute zeigte man noch mal, dass es auch ohne geht.

Denn wie in der Vergangenheit auch, ist es dem Management gelungen – wieder mit der Rabobank als Lead – neue Mittel für den Ausbau des EE-Anlagenportfolios zu gewinnen. Defätistisch könnte man fragen, hat’s denn wirklich die neuen Hauptaktionäre und das damit verbundene Going Private gebraucht, um die – fürwahr – ehrgeizigen Wachstumspläne zu finanzieren? Sei’s drum, heute eine positive Nachricht für die 12,59% freien Aktionäre und die neuen Hauptaktionäre.

Kreditfaszilität über 300 Mio EUR gesichert. Encavis kann’s immer noch.

Heute meldet Encavis, dass man sich eine syndizierte revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 300 Mio EUR gesichert hat. Diese deutlich überzeichnete, kurzlaufende Kreditfazilität bis zum 30. April 2025 diene der Akquisitionsfinanzierung von Wind- und Solarprojekten der Beschleunigten Wachstumsstrategie 2027.  Wie betont bewust kurzfristige Laufzeit, um nach Abschluss der Übernahme mit den Geldern der neuen Hauptaktionäre – wohl zu günstigeren Konditionen? – das Wachstum zu finanzieren. Macht Sinn, die Zeit bis dahin nicht ungenutzt verstreichen zu lassen.

Diese zusätzliche syndizierte revolvierende Kreditfazilität ermöglicht uns, auch in der aktuell noch laufenden Zwischenzeit bis zum Closing des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots durch das von KKR geführte Konsortium, weitere bedeutende Akquisitionen zur Unterstützung unserer Beschleunigten Wachstumsstrategie 2027 zu tätigen“, begrüßte Dr. Christoph Husmann, Sprecher des Vorstands und CFO der Encavis AG, den Abschluss dieser Finanzierung. Das von der niederländischen COÖPERATIEVE RABOBANK U.A. geführte Konsortium dieser syndizierten revolvierenden Kreditfazilität besteht aus insgesamt acht Banken – neben langjährigen Finanzierungs-partnern stehen der Encavis AG auch neue Kreditgeber zur Verfügung.

Annahmequote des Angebots betrug 68,55 Prozent (Stand 29. Mai 2024, 24:00 Uhr MESZ). Und zweite Runde brachte nun (Stand 8. Juni 2024, 24:00 Uhr MESZ) 87,41 Prozent .

Für Aktionäre, die ihre Aktien nicht angedient hatten, bot KKR eine zweite Chance: In der gesetzlich vorgesehenen weiteren Annahmefrist, die am 18. Juni 2024, 24:00 Uhr MESZ endete, konnte man entspannt die 75%-Schwelle überwinden und besitzt nun 87,41% aller Aktien. Zwar ist der Vollzug des öffentlichen Übernahmeangebots noch unter dem Vorbehalt verschiedener Vollzugsbedingungen, einschließlich fusionskontrollrechtlicher und außenwirtschaftsrechtlicher Freigaben sowie der Durchführung eines Inhaberkontrollverfahrens, aber die Mindestannahmeschwelle war -wenn überhaupt eines der Kriterien so eingeschätzt werden kann – die schwerste.

Evotec Aktie sprang Dienstag Morgen leicht an, nach Minuten wieder verpufft. Trotz 39 Mio USD kein Befreiungsschlag. 7,82 % stehen dagegen. Und…
Deutz Aktie demnächst als Defense-Wert? Auf jeden Fall sieht man in den Segmenten Motoren für Militärfahrzeuge und Notstromversorgung Chancen.

Schatullen für beschleunigtes Wachstum werden offen sein – ob Encavis als Basis für weitere Übernahmen im Sektor genutzt werden soll, wird man sehen. Spannende Frage für PNE oder – mit EQT-Abstrichen – Clearviseaktionäre. Oder 7C Solarparken oder oder

Basis für die künftige Zusammenarbeit zwischen Encavis und der Bieterin ist die im Zusammenhang mit der Transaktion geschlossene Investorenvereinbarung. In der Investorenvereinbarung sagte die Bieterin, das KKR-Vehikel, zu, „die wirtschaftlichen und strategischen Ambitionen von Encavis zur Stärkung ihrer Position als führender unabhängiger Stromerzeuger in Europa zu unterstützen und den Wachstumspfad des Konzerns weiter zu verfolgen. Die Marktposition von Encavis als führende Onshore-Wind- und Solarplattform mit einem diversifizierten paneuropäischen Portfolio und attraktiven Wachstumsmöglichkeiten soll gestärkt werden. Darüber hinaus will die Bieterin das Wachstum in allen Segmenten des Encavis-Konzerns beschleunigen und umfangreiche finanzielle Unterstützung leisten, um die Projektpipeline zu stärken, den Kapazitätsausbau zu erhöhen und die Expansion in neue Märkte zu fördern. Die Bieterin unterstützt das sich anschließende weitere Wachstum zudem durch Zusagen für Investitionen in eine schnelle technologische Diversifizierung.“ (CN, 4.06.24, Encavis)

Nächste Schritte? Delisting, Delistingangebot,Kapitalzufluss – möglicherweise Kapitalerhöhungen unter Ausschluss des Bezugsrechts und nach Erreichen der Squeeze Out Schwelle im Laufe der Zeit? Wer weiss. Wer dabeibleiben will, sollte auf jeden Fall Geduld mitbringen. Squeeze Out und anderes wären eine Frage von Jahren, nicht Monaten wahrscheinlich.

Nvdia Aktie KAUFEN? Jetzt noch? Oder lieber AMD? Experten vom Platow Brief schauen sich die KI-Akteure näher an. Das Urteil? Eindeutig.
FRIEDRICH VORWERK Aktie reagiert? Number two in June. Jetzt Gas-/H2-Leitung.
DEMIRE Aktie und Anleihe Montag im Fokus? DEMIRE muss Freitag um 20.15 Uhr die Bilanzveröffentlichung nochmals verschieben. Warum?

Plug Power – Aktie im Kurstal. Ob es jemals wieder verlassen werden kann? „Staatsknete“ allein reicht nicht. Aufträge müssen her. Wie heute.

 

 

 

The Platform Group – Drei Fragen an den CEO Dr. Benner – Anleihe-Zeichnungsphase gestartet. Begleitmusik: Weitere „typische“ Übernahme – Aplanta.
Nordex: In Iowa geht es weiter

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten MDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner