wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin21.07.2020 - Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94) hat die Platzierung ihrer ersten Tranche der durch Grundpfandrechte besicherten Unternehmensanleihe 2020/2025 (ISIN DE000A289PZ4) mit einem Emissionsvolumen von 18 Mio. Euro erfolgreich beendet. Davon entfielen knapp 8 Mio. Euro auf Zeichnungen im Rahmen des öffentlichen Angebots in Deutschland, Österreich und Luxemburg und der institutionellen Privatplatzierung. Zudem wurden im Rahmen des Umtauschangebots Anleihen im Nominalwert von rd. 10 Mio. Euro der Unternehmensanleihe 2016/2021 (ISIN DE000A2AAKQ9) seitens institutioneller und privater Investoren in die neue Anleihe getauscht. Die Eyemaxx-Anleihe 2020/2025 hat einen Zinskupon von 5,5 % p.a. bei vierteljährlicher Auszahlung und eine Laufzeit bis einschließlich 21.07.2025.

Eyemaxx-Interview: Neue 5,5 %-Anleihe mit umfangreichem Sicherungskonzept

Dr. Michael Müller, CEO der Eyemaxx Real Estate AG: "Wir konnten die erste Tranche der Unternehmensanleihe erfolgreich platzieren und danken den Investoren für das entgegengebrachte Vertrauen. Die zugeflossenen Erlöse dienen der Refinanzierung unserer Anleihe 2016/2021."

produkt 02

Die Eyemaxx Real Estate AG ist ein Immobilienunternehmen mit langjährigem, erfolgreichem Track Record mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus realisiert Eyemaxx Gewerbeimmobilien in Zentraleuropa. In der jüngsten Firmengeschichte sind Hotels und Serviced Apartments sowie Stadtquartiersentwicklungen in Deutschland ebenfalls Teil der Unternehmensstrategie.

Aktuell (21.07.2020 / 17:36 Uhr) notieren die Aktien der Eyemaxx Real Estate AG im XETRA-Handel mit einem Minus von -0,04 EUR (-0,63 %) bei 6,34 EUR.


Chart: Eyemax AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0V9L94

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner