wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin14.01.2020 - Die Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3), weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, hat im Segment Energy Storage eine strategische Kooperation mit Shenzhen Yinghe Technology Co. Ltd. geschlossen. Die börsennotierte Yinghe wurde 2006 gegründet und beschäftigt sich mit der Forschung und Entwicklung, der Produktion sowie dem Vertrieb von intelligenten Automationslösungen zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen.

Martin Drasch, Vorstandsvorsitzender der Manz AG: "Angesichts der zu erwartenden Marktdynamik für Stromspeichertechnologien weltweit, schaffen wir durch die Kooperation mit Yinghe einen wahren Mehrwert für unsere Kunden. Wir führen das Beste aus beiden Produktportfolios für eine effiziente Zell- und Modulfertigung zusammen und können unseren Kunden fortan weltweit das komplette Technologiespektrum zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen aus einer Hand anbieten. Durch die Fokussierung auf unsere jeweiligen Kernkompetenzen schaffen wir Synergien, straffen durch eine gezielte Fokussierung unser individuelles Portfolio und sind damit auch in der Lage, unsere Kostenbasis bei gleichzeitiger Verbesserung der Produktqualität signifikant zu verringern. Ich bin überzeugt davon, dass wir durch diesen Schritt unsere Ausgangssituation bei der Auftragsvergabe für künftig zu realisierende Projekte deutlich verbessert haben."

Die Kooperation sieht vor, dass Manz und Yinghe ihren Kunden zukünftig im Rahmen eines Lizenzmodells die beste Anlagentechnologie aus dem jeweiligen Produktportfolio gemeinsam anbieten. Neben der gemeinsamen Projektabwicklung haben beide Partner eine gegenseitige Unterstützung bei Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Zusammenhang mit Produktionsanlagen für Lithium-Ionen-Batterien vereinbart. Das bestehende geistige Eigentum verbleibt dabei exklusiv beim jeweiligen Unternehmen. Erfindungen und Verbesserungen, die im Rahmen der Kooperation erarbeitet werden, stehen Manz und Yinghe gemeinsam zu.

HIER: DIE aktuelle Analyse Manz AG - kostenlos. Was bringt die Zukunft, wie sollte der Anleger sich verhalten?

Aktuell (14.01.2020 / 09:30 Uhr) notieren die Aktien der Manz AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,55 EUR (+2,47 %) bei 22,80 EUR.


Chart: Manz AG | Powered by GOYAX.de

banner gold sparplan

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0JQ5U3

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner