wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin12.08.2018 - Die wallstreet:online AG (ISIN: DE000A2GS609), Betreiber führender Finanzportale und der Finanz-Community Nr. 1 im deutschsprachigen Raum, arbeitet weiter an der Marktführerschaft. So verbesserte - letztendlich bewertet von der Finanzcommunity - man den Auftritt der finanznachrichten.de:

Der Relaunch von FinanzNachrichten.de ist ab heute online. Das Finanzportal gehört mit mehr als 35 Mio. Page Impressions (IVW: Stand Juli 2019) zu den führenden Finanzportalen im deutschsprachigen Raum, ist auf Finanz-Nachrichten fokussiert und seit rund sechs Monaten ein Tochterunternehmen der wallstreet:online AG (ISIN DE000A2GS609). Zentrales Ziel der neuen Darstellung ist es, das Nutzererlebnis weiter zu verbessern. Dabei wurden liebgewonnene Features, wie das kostenlos einsehbare Xetra-Orderbuch und die Nachrichten-Watchlist beibehalten sowie durch neue Angebote ergänzt.

Durch das moderne Responsive Design bietet FinanzNachrichten.de ab sofort auf allen Endgeräten von Desktop, über Tablet, bis zum Smartphone die gleiche Nutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit. Die neue Strukturierung des Portals stellt die aktuellsten Börsendaten und Nachrichten auf einen Blick dar, ohne dass Mobilgeräte-Nutzer auf Teile des Contents verzichten müssen, wie dies bei anderen Internetangeboten der Fall ist. Auf Wunsch erhalten Nutzer die wichtigsten Nachrichten nach personalisierten Themengebieten und Branchen per Push-Mitteilung.

Was sagt die Analyse von HEUTE zu den Perspektiven der w:o Pläne?

Mit der neuen technischen Plattform fügt sich FinanzNachrichten.de in die wallstreet:online Gruppe ein, um Synergieeffekte zu heben und Cross-Selling-Potenziale bei der Werbung innerhalb des Portal-Netzwerks zu nutzen. Zudem werden nun die hohen Anforderungen einer modernen und effizienten Vermarktung besser erfüllt.

"Mit dem Relaunch haben wir FinanzNachrichten.de auf eine moderne und zukunftsfähige Plattform gestellt. Davon profitieren zu allererst unsere Nutzer. Aber auch für unsere Gruppe ergeben sich neue Umsatz- und Ertragschancen", sagt Oliver Haugk, CTO der wallstreet:online AG. "Schon wenige Monate nach der Übernahme ist die Integration erfolgreich abgeschlossen und wir können uns voll auf die operative Weiterentwicklung fokussieren. Dies wäre ohne die Unterstützung von Markus Meister, der als Gründer von FinanzNachrichten.de auch maßgeblich am Relaunch beteiligt war, nicht möglich gewesen. Dafür möchte ich ihm sowie FN-Technik-Chef Bastian Buder, FN-Webmaster Jörg Reibel und Vermarktungspartner Carlo Lupo an dieser Stelle ausdrücklich danken."

Was machen die eigentlich alles?

Die wallstreet:online Gruppe betreibt die Portale wallstreet-online.de, boersenNews.de, FinanzNachrichten.de und ARIVA.de. Mit rund 158 Mio. PIs (Stand 2019/07) zählt die Gruppe zu den führenden Finanzportalen im deutschsprachigen Raum und ist die Finanz-Community Nr. 1. Die Nutzer von wallstreet-online.de verfassen täglich bis zu 4.000 neue Beiträge in über 50 themenspezifischen Diskussionsforen. Aktuelle Finanznachrichten und Analysen renommierter Börsenexperten runden das Angebot ab und machen wallstreet-online.de zu einem umfassenden Informationsportal in allen Fragen zu Börse & Geldanlage. Außerdem ist die Gruppe mit ihrer Beteiligung an FondsDISCOUNT.de, dem größten bankenunabhängigen Online-Discount-Anlagevermittler in Deutschland, im FinTech-Bereich aktiv

Aktuell (12.08.2018 / 08:11 Uhr) notieren die Aktien der Wallstreet Online AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,70 EUR (+1,65 %) bei 43,00 EUR.


Chart: wallstreet:online AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A2GS609

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de