wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin27.05.2019 - Die im Prime Standard notierte DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (ISIN: DE000A0Z23G6),ist mit einem erfolgreichen ersten Quartal ins Geschäftsjahr 2019 gestartet. Im traditionell schwächsten Quartal eines jeden Geschäftsjahres belief sich der Umsatz auf 25,5 Mio. Euro. Nach Bereinigung des Vorjahreswertes (27,0 Mio. Euro) in Höhe des Umsatzbeitrages der in 2018 entkonsolidierten Raymond Gubbay Limited (6,5 Mio. Euro) entspricht dies einem organischen Wachstum von 24 %. In Folge der Umsatzausweitung steigerte die DEAG ebenso ihr Ergebnis und verbesserte die Profitabilität des Konzerns entsprechend weiter. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich auf 1,0 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresergebnis (0,8 Mio. Euro).

Alle fünf Geschäftsfelder Rock/Pop, Arts+Exhibitions, Family-Entertainment, Classics & Jazz sowie Ticketing trugen zum Wachstum bei. Für den weiteren Verlauf des Jahres erwartet der Vorstand Wachstum bei Umsatz und EBITDA auch in Folge der derzeit kurz vor dem Abschluss stehenden Beteiligungen an Unternehmen in den drei Kernmärkten Deutschland, England und Schweiz.

Über DEAG

Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG) ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live-Entertainment in Europa und mit Konzerngesellschaften in ihren Kernmärkten präsent. DEAG produziert und veranstaltet profitabel ein breites Spektrum an Events und Konzerten. Als Live-Entertainment-Dienstleister mit integriertem Geschäftsmodell verfügt DEAG über umfassende Expertise in der Organisation, Vermarktung und Durchführung von Events sowie im Ticketvertrieb über die eigene Ticketing-Plattform "MyTicket" für eigenen und Dritt-Content. Das hoch skalierbare Geschäftsmodell von MyTicket stärkt die DEAG auf ihrem Weg zu steigender Profitabilität. Rund 4.000 Konzerte und Events führt DEAG pro Jahr durch und setzt dabei aktuell über 5 Mio. Tickets um - davon ein beständig wachsender Anteil über die ertragsstarken Ticketing-Plattformen von MyTicket.

Gegründet 1978 in Berlin und börsennotiert seit 1998, umfassen die Kern-Geschäftsfelder der DEAG die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, Family-Entertainment sowie Arts+Exhibitions. Insbesondere Family-Entertainment und Arts+Exhibitions sind elementare Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Contents. Mit ihrem starken Partnernetzwerk ist DEAG hervorragend im Markt als international tätiger Live-Entertainment-Dienstleister positioniert.

Aktuell (27.05.2019 / 14:26 Uhr) notieren die Aktien der DEAG Deutsche Entertainment AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,18 EUR (+4,03%) bei 4,65 EUR.

 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
DEAG DEUTSCHE ENTERTAINMENT AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0Z23G6

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de