Bitcoin Group plant Übernahme des Bankhaus von der Heydt

Post Views : 179

Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen Cryptocurrency und Blockchain.
Die Bitcoin Group SE (ISIN: DE000A1TNV91) hat mit dem Eigentümer des Bankhaus von der Heydt, Dietrich von Boetticher, eine Vereinbarung zur Übernahme von 100 % der Anteile unterzeichnet. Der finale Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und wird für das dritte Quartal 2023 erwartet.

Das Bankhaus von der Heydt verfügt über eine Vollbanklizenz und zählt zu den führenden Anbietern in Deutschland, die die Verwahrung und Tokenisierung von digitalen Vermögenswerten anbieten. Der Kaufpreis besteht aus einer Barzahlung in Höhe von EUR 14 Mio., die abhängig von Entwicklungen des Eigenkapitals der Zielgesellschaft ggf. modifiziert werden kann, sowie 150.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen der Bitcoin Group SE.

Durch die Zusammenführung agieren mit der Bitcoin Group SE und dem Bankhaus von der Heydt künftig zwei Kryptovorreiter gemeinsam. Ziel ist es, die Bank- und Kapitalmarktinfrastrukturen nahtlos mit den Vorteilen der Blockchaintechnologie zu verbinden und dadurch umfassend reguliert und rechtssicher sowie vollständig unabhängig sämtliche Bank-, Wertpapier- und Kryptowährungshandelsdienstleistungen aus einer Hand anzubieten.

„Mit der Übernahme des Bankhaus von der Heydt kombinieren wir eine Traditionsbank mit Kryptobezug mit einer von Deutschlands ältesten Kryptowährungs-Handelsplattformen und können künftig vollständig unabhängig von Dritten agieren. Für die Bitcoin Group eröffnet sich zudem die Möglichkeit, das Geschäft über die bisherigen Aktivitäten im Bereich des Wertpapierhandels und des Handels sowie der Verwahrung von Kryptowährungen hinaus auszubauen. Gerade in einem Umfeld mit zunehmender Regulierung im Bereich der Kryptowährungen ist die Übernahme des Bankhaus von der Heydt ein bedeutender Schritt, der dazu beitragen wird, dass die Bitcoin Group ihre Marktstellung als eine der führenden europäischen Kryptowährungshandelsplattformen festigen und ausbauen kann“, sagt Marco Bodewein, Vorstand der Bitcoin Group SE.

Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen Cryptocurrency und Blockchain. Man hält 100 % der Anteile an der futurum bank AG, die unter Bitcoin.de einen Handelsplatz für die digitalen Währungen Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Litecoin, Dogecoin, Tron, Solana und Ripple betreibt, sowie 50 % der Anteile an der Sineus Financial Services GmbH, einem von der BaFin beaufsichtigten Finanzdienstleister.

Bitcoin Group Aktie Chartbild.
Chart: Bitcoin Group SE | Powered by GOYAX.de

MHP Hotel AG setzt Expansionskurs fort
NIKOLA – e.on Zusammenarbeit bringt die Essener Wirtschaftsfördergesellschaft Geld aus Brüssel näher?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post