Bitcoin bei 10.000 US-Dollar

Post Views : 123

Und da fällt die Marke: Der Bitcoin schießt über 10.000 US-Dollar und erreicht damit – natürlich – ein neues Allzeithoch.

Lange war darüber spekuliert worden, ob der Bitcoin es noch in diesem Jahr schaffen würde, über 10.000 US-Dollar zu steigen – tatsächlich hat er es bereits einen Monat vor Jahresende geschafft.

Wie bereits gestern berichtet, kratzte der Bitcoin eine ganze Weile schon an der magischen Grenze, bis er sie am frühen Dienstag schließlich durchstoßen konnte.

Damit steht der Bitcoin momentan bei einer Marktkapitalisierung von 168 Milliarden US-Dollar, die Tendenz ist nach wie vor steigend. Die gesamte Marktkapitalisierung beläuft sich auf 310 Milliarden US-Dollar und übersteigt damit noch einmal den Wert des Vortages.


Verfolgen Sie hier unser wikifolio zu Dt. Fintech/Bitcoin/Blockchain >>>


Lesen Sie die ganze Kolumne auf www.btc-echo.de weiter. 


Anzeige 
{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}

 

Allgemeiner  Hinweis

Redakteure des Nebenwerte Magazins haben keinen inhaltlichen Einfluss auf den vom Gastautor erstellten Beitrag. Die Verantwortung für den Beitrag trägt somit einzig der Gastautor.

Hinweise auf Interessenkonflikte

Die Offenlegung der möglichen Interessenkonflikte obliegt ausschließlich dem Verfasser des Beitrags (Gastautor) und ist gegebenenfalls auf dessen Internetseite  www.btc-echo.de  abrufbar. Zudem weisen wir darauf hin, dass der Gastautor nicht an die Zwei-Wochenfrist, die vom Deutschen Presserat empfohlen wird, gebunden ist. Der Gastautor muss sich somit nicht an die Richtlinie halten, im Zeitraum von zwei Wochen vor und nach Veröffentlichung des Beitrags weder Käufe noch Verkäufe eines Wertpapiers des besprochenen Unternehmens zu tätigen.

Redakteure des Nebenwerte Magazins sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht in Wertpapiere des besprochenen Unternehmens investiert. Darüber hinaus haben sie in den zwei Wochen vor Veröffentlichung des Beitrags keine Wertpapiere des besprochenen Unternehmens gekauft und/oder verkauft und werden in den zwei Wochen nach Veröffentlichung ebenfalls keine Käufe und/oder Verkäufe von Wertpapieren des besprochenen Unternehmens vornehmen.

Prime Standard | YOC AG mit Umsatzanstieg
Prime Standard | Sixt Leasing: “E-Flatrate für die Straße” und Kooperation mit Yello gestartet

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü