Amaneos: Globaler Player in der Automobilzulieferindustrie

Post Views : 527

Die neu gegründete Holding Amaneos aus Frankfurt am Main vereint von nun an die international agierenden Unternehmen Light Mobility Solutions GmbH (LMS), MoldTecs GmbH und SFC Group. Die Hersteller von kunststoffasierten Systemen für die Automobilindustrie bleiben dabei operativ eigenständig. Amaneos wird damit zu einem globalen Player in der Automobilindustrie mit über 7.500 Mitarbeitern an mehr als 30 Standorten weltweit und einem annualisierten Umsatz von 1,2 Mrd. Euro.

LMS, MoldTecs und SFC Group wurden 2021, 2022 und 2020 von der Mutares SE & Co. KGaA, eine Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München und Shareholder von Amaneos, übernommen und entwickeln sich seit ihrer Zugehörigkeit zur Mutares Group und der Ausgliederung ihrer vorherigen Muterkonzerne, als eigenständige Unternehmen.

SFC Group entwickelt und produziert hochwertige Flüssigkeitstransfersysteme, Dichtungslösungen sowie Mischungs- und Gummikomponenten. LMS bietet als Produzent von Leichtbauteilen ein umfassendes Produktportfolio an Exterieur- und Interieur-Systemen. MoldTecs stellt mithilfe modernster Spritzgussmaschinen Hochleistungskunststoffteile her. Amaneos vereint die drei Unternehmen und damit ihr Angebotsspektrum und schafft durch
die Verbindung Synergieeffekte zwischen den Unternehmen, die vielfälltig genutzt werden – sei es etwa in der Produktion oder beim Ausbau des globalen Standort- und Liefernetzwerkes. Dies soll in den kommenden Monaten zudem weiterwachsen: So plant MoldTecs den Bau zweier Werke – eins in Nordamerika und eins in China. In diesem Zuge soll sowohl der globale Fußabdruck von Amaneos wachsen als auch Arbeitsplätze geschaffen
werden.

Das Ziel von Amaneos ist es, Automobilherstellern (OEMs) ein Partner zu sein, der die Stärken etablierter Automobilzulieferer mit den Vorteilen eines agilen Start-ups verbindet.

Mathieu Purrey, Chief Executive Officer (CEO) bei Amaneos, erläutert: „Born to move – das ist der Leitgedanke, der uns bei Amaneos antreibt. Als globaler Mobilitätspartner wollen wir gemeinsam den kontinuierlichen Fortschrit der OEMs vorantreiben. Indem wir die Synergieeffekte aus dem Zusammenschluss der spezialisierten Automobilzulieferer mit ihrer jahrelangen Erfahrung nutzen, schaffen wir für unsere Kunden mehr Agilität, Flexibilität und Innovationen – ohne Abstriche bei der Qualität.“

Durch die Zusammenarbeit zwischen LMS, SFC Group und MoldTecs laufen bei Amaneos Fachwissen und Technologien zusammen, die sich umfassend ergänzen. So können die drei Unternehmen OEMs global über die spezialisierten Geschäftsbereiche hinweg mit flexiblen, maßgeschneiderten und innovativen Lösungen unterstützen – und die Mobilität von morgen möglich machen. Purrey weiter: „Unsere Produktions- und Entwicklungsstandorte in der ganzen Welt ermöglichen es uns außerdem, global für unsere Kunden da zu sein und sie flexibel und schnell mit hochwertigen Produkten zu bedienen. Hierzu setzen wir auf kontinuierliche Innovation sowie die Umwälzung neuer und traditioneller Technologien, um mit den sich entwickelnden Bedürfnissen der OEMs Schrit zu halten – und das in allen relevanten Märkten.

Lesen Sie auch: Mutares – CIO Johannes Laumann nachgefragt: „Wir wollen das Maximum herausholen“. Klare Worte zu Anleihe, Exitpipeline, Zukäufen,…

Mutares Aktie Chartbild.
Chart: Mutares Aktie | Powered by GOYAX.de
FUCHS PETROLUB erhöht Dividende – zum 21. mal in Folge. Aktuelle Kursrückgänge als Chance?
Nagarro operativ: Arriva UK Trains als Kunde. Plus Übernahme SAP-Goldpartner in Türkei. Aber Schatten bleibt…

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner