wrapper

Breaking News

Die Medigene AG (ISIN: DE000A1X3W00) gab heute die Berufung von Dr. Kai Pinkernell in den Vorstand des Unternehmens als Chief Medical Officer (CMO) und

Chief Development Officer (CDO) bekannt. Dr. Pinkernell ist seit Februar 2016 als Senior Vice President und Chief Medical Officer (CMO) bei Medigene tätig.

Prof. Dr. Dolores Schendel, Vorstandsvorsitzende und Vorstand für Forschung und Entwicklung der Medigene AG, sagte: "Die Berufung von Kai und die Erweiterung des Vorstands entspricht der Weiterentwicklung von Medigene als immun-onkologisches Unternehmen mit Projekten in der klinischen Entwicklung. Nach dem erfolgreichen Start der klinischen Phase I/II-Studie mit unserer TCR-Immunzelltherapie MDG1011 im März gehört Medigene zu den wenigen Unternehmen weltweit mit einer TCR-basierten Immuntherapie in der klinischen Entwicklung. Zudem verläuft die Phase II-Studie mit unserem DC-Impfstoff weiterhin nach Plan. Kai hat zu diesen Fortschritten maßgeblich beigetragen und wird die weitere Entwicklung unserer Immuntherapien auf Vorstandsebene optimal unterstützen und ich freue mich auf unsere intensive Zusammenarbeit."

Die Medigene AG-Aktie befindet sich auch in unserem wikifolio "Newsflash", jetzt anschauen und vormerken!!!

Prof. Dr. Horst Domdey, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Medigene, fügte hinzu: "Die Berufung von Kai Pinkernell in den Vorstand kommt zur richtigen Zeit und reflektiert den sich verstärkenden klinischen Fokus des Unternehmens. Mit diesem Schritt wird der Vorstand bei Medigene optimal positioniert, um die gegenwärtigen und zukünftigen Aufgaben zu adressieren. Wir freuen uns sehr, dass mit Dr. Pinkernell die wichtige Funktion des Vorstands für klinische Entwicklung und Produktentwicklung exzellent besetzt wird. Er verfügt über umfassende, langjährige und sehr erfolgreiche Führungserfahrung in diesen Bereichen und ich wünsche ihm viel Erfolg in seiner neuen Rolle."

Dr. Kai Pinkernell, neuer Vorstand für die klinische Entwicklung und Produktentwicklung bei Medigene, kommentierte: "Ich sehe sehr großes Potenzial in Medigenes Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Durch unsere gerade angelaufene klinische TCR-Studie ist es eine aufregende und sehr wichtige Phase für das Unternehmen, und ich bin dankbar, dass mir nun diese verantwortungsvolle Position übertragen wurde. Ich freue mich sehr darauf, die klinische Entwicklung und Produktentwicklung der Medigene AG weiter voranzutreiben, um schwerkranken Patienten zukünftig neue, innovative Therapieformen anbieten zu können."

Dr. Kai Pinkernell ist für die klinische Entwicklung, für "Regulatory Affairs" und die Herstellung von Medigenes Produkten verantwortlich. Er verfügt über 17 Jahre Erfahrung in der weltweiten klinischen Entwicklung von Zelltherapien einschließlich präklinischer Tätigkeiten, der Automatisierung und GMP-Produktion sowie Vermarktungs- und Vertriebsaktivitäten. Vor seiner Tätigkeit bei Medigene hatte er verschiedene Führungspositionen bei der Miltenyi Biotech GmbH, Bergisch Gladbach, inne, zuletzt als Global Head of Clinical Business und Head of Clinical Development. Davor war Dr. Pinkernell für Cytori Therapeutics Inc., San Diego, USA, als Senior Director of Regenerative Cell Technology tätig. Er studierte Medizin und promovierte an der Westfälischen Wilhems-Universität in Münster. Darüber hinaus hält Dr. Pinkernell einen Master of Business Administration von der Marshall School of Business der University of Southern California, Los Angeles, USA.

Lesen sie auch: Medigene veröffentlicht Geschäftsbericht 2017

Aktuell (11.04.2018 / 12:54 Uhr) notierten die Aktien der Medigene AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,10 EUR (-0,71 %) bei 13,99 EUR.


Chart: Medigene AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1X3W00

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de