wrapper

Breaking News

Die MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003) hat am Donnerstagabend die Zulassung des Wirkstoffes Tremfya (Guselkumab)für den US-Markt bekannt gegeben. Der Lizenzpartner Janssen Research & Development LLC erhielt die entsprechende Freigabe von der U.S. Food and Drug Administration (FDA) wie geplant im dritten Quartal.

Guselkumab ist ein Wirkstoff zur Behandlung moderater bis schwerer Schuppenflechte. Der vollständig humane monoklonale Antikörper wurde mit Hilfe der Antikörper-Bibliothek HuCAL von MorphoSys identifiziert und von Janssen Research & Development entwickelt. Im Oktober vergangenen Jahres hatte Janssen Research & Development die Phase III-Studie für den Wirkstoff mit positiven Ergebnissen abgeschlossen und im Mai eine beschleunigte Zulassung beantragt.

Meilensteinzahlung für Erfolg der Antikörper-Bibliothek

MorphoSys erhält durch die Zulassung nun eine Meilensteinzahlung von seinem Lizenzpartner. Die Höhe der Zahlung wurde nicht bekannt gegeben. Neben erfolgsabhängigen Zahlungen ist MorphoSys bei der gemeinsamen Wirkstoffentwicklung mit Partnern auch am Umsatz der Medikamente beteiligt. Ein Analyst der Commerzbank schätzt das Umsatzpotential des Wirkstoffes auf rund 1,5 Mrd. EUR ein. Der Aktienkurs des Biotech-Unternehmens stieg aufgrund der Meldung zu Handelsbeginn um über 8 % an und erreichte mit dem bisherigen Tageshoch bei 68,73 EUR auch den höchsten Kursstand seit August 2015. 

Die Zulassung ist auch ein Beleg für das Potential der Antikörper-Bibliothek von MorphoSys. Das Unternehmen aus Planegg bei München hat sich eigenen Angaben zufolge auf die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden für schwerkranke Patienten spezialisiert und will die wertvollste biopharmazeutische Pipeline in der Biotechnologie-Industrie aufbauen. Derzeit befinden sich noch über 100 weitere Wirkstoffkandidaten in der Entwicklung.

Einschätzung zur Aktie

MorphoSys könnte zumindest nah an dieses Ziel herankommen. Die Aktie bietet daher nicht nur ein kurzfristiges Kurspotential. In den kommenden zwei Jahren ist, durch die Umsatzbeteiligung an Tremfya und mögliche weitere Zulassungen, durchaus eine Fortsetzung der langfristigen Kursentwicklung zu erwarten. Ein neues Allzeithoch bei über 101 EUR schließen wir in diesem Zeitraum nicht aus.

 

 

MorphoSys AG
Chart: MorphoSys AG | Powered by GOYAX.de
 

Weitere Artikel - TecDAX

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de