wrapper

SDAX | DEUTZ mit deutlichem Umsatzwachstum

sdax news nebenwerte magazin24.04.2019 - Die DEUTZ AG (ISIN: DE0006305006) profitiert weiterhin von der anhaltend großen Kundennachfrage und verbuchte im ersten Quartal 2019 Aufträge in Höhe von 514,5 Millionen Euro. Damit liegt der Auftragseingang 10,5 Prozent unter der Vorjahresbasis, jedoch weiterhin auf einem hohen Niveau. Gegenüber dem vierten Quartal 2018 (Auftragseingang 403,9 Millionen Euro) erzielte DEUTZ einen Anstieg des Auftragseingangs von 27,4 Prozent.

Der Konzernumsatz erhöhte sich im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahresquartal um 9,2 Prozent auf 452,8 Millionen Euro.

Einhergehend mit dem höheren Geschäftsvolumen sowie fortlaufenden Effizienzverbesserungen stieg das operative Ergebnis (EBIT vor Sondereffekten) im Vorjahresvergleich überproportional zum Umsatz um 15,7 Prozent auf 25,1 Millionen Euro. Die entsprechende EBIT-Rendite vor Sondereffekten verbesserte sich um 30 Basispunkte auf 5,5 Prozent.

Vor dem Hintergrund des anhaltend hohen Kundenbedarfs und aktuellen Auftragsbestandes, der das DEUTZ-Motorengeschäft insbesondere mit Blick auf das erste Halbjahr zu großen Teilen absichern dürfte, bestätigt der Vorstand trotz eines derzeit allgemein herausfordernden makroökonomischen sowie geopolitischen Umfelds seine Prognose für das Gesamtjahr 2019.

Aktuell (24.04.2019 / 09:10 Uhr) notieren die Aktien der Deutz AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,26 EUR (+3,05 %) bei 8,78 EUR.


Chart: DEUTZ AG | Powered by GOYAX.de

weiterlesen ...

TecDAX | Wirecard: Ist das der zweite Streich?

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060), der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, gab bereits gestern seine erweiterte Partnerschaft

weiterlesen ...

TecDAX | Wirecard: Was bringt dieser 900 Mio. EUR Deal wirklich?

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) und SoftBank Group Corp., Japan, haben heute eine verbindliche Grundsatzvereinbarung unterzeichnet,

weiterlesen ...

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de