wrapper

CaptSure(TM) DIY ELISA erweitert das Produktangebot der Expedeon AG (ISIN: DE000A1RFM03), wie das Unternehmen heute bekannt gab.

Die Technologie wurde von TGR BioSciences entwickelt, welche von Expedeon im Mai 2018 akquiriert wurde. CaptSure DIY ELISA wurde entwickelt, um den Zeitaufwand der ELISA Assay-Entwicklung signifikant zu reduzieren sowie die Flexibilität und Sensitivität zu erhöhen. Dies ermöglicht Expedeon eine Verbesserung seines Angebots bei der Erschließung des Immunassay-Marktes zu einem für Unternehmenswachstum und -entwicklung entscheidenden Zeitpunkt.

Ein Branchenbericht schätzte den Markt für Immunassays im Jahr 2017 auf 1,6 bis 1,7 Milliarden US-Dollar. In einer Umfrage erwies sich der ELISA in den analysierten Marktsegmenten als das am weitesten verbreitete Immunassay-Verfahren, wobei die Mehrheit der Anwender aus den Bereichen Immunologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Biochemie und Zellsignalwege kam. Expedeon hat bereits seit der Übernahme der Innova Biosciences im Jahr 2017 Kunden im Bereich der Molekular- und Zellbiologie und im Immunologie- und Biochemiemarkt. CaptSure DIY ELISA wird daher vermutlich bei bestehenden und neuen Anwendern in der akademischen Forschung ebenso wie in kommerziellen und Diagnostik-Segmenten breite Anwendung finden.

Dr. Heikki Lanckriet, CEO von Expedeon, sagte: "Expedeons Mission ist es, Konventionen in Laborabläufen in Anwendungsbereichen mit hoher Wertschöpfung zu überwinden und Prozesse durch die Entwicklung und Bereitstellung innovativer Technologien zu vereinfachen und zu beschleunigen. Zeiteffizienz, Kostenbewusstsein und hohe Reproduzierbarkeit spielen im wissenschaftlichen Alltag eine wesentliche Rolle. CaptSure DIY ELISA erlaubt es Forschern ihre Arbeitsabläufe zu optimieren und potentiell wegweisende Entdeckungen zu beschleunigen. Das ist ein wichtiger Schritt für Expedeon, da es die Reichweite auf dem Immunassay-Markt stärkt und so ein starkes organisches Unternehmenswachstum ermöglicht."

Was ist das für eine Wirkstoffklasse?

Immunassays sind in vitro-Tests, die die Antigen-Antikörper-Bindereaktion nutzen, um unterschiedliche biologische Substanzen in Blut, Serum oder anderen Körperflüssigkeiten nachzuweisen. Immunassays sind lange, kosten- und arbeitsintensive Prozesse, die die Zugabe von Reagenzien, Inkubationszeiten, Waschschritte, Nachweise und Datenmanagement erfordern. Variable Ergebnisse in diesen Arbeitsabläufen erhöhen zudem die Entwicklungskosten im privatwirtschaftlichen und öffentlichen Umfeld. Dennoch sind Immunassays wie der ELISA eine Goldstandard-Methode in der Forschung und bei der Diagnose von Infektionen und chronischen Erkrankungen, wo sie für nachfolgende Therapieentscheidungen herangezogen werden.

Basierend auf den firmeneigenen Technologien CaptSure(TM) und Lightning Link(R) adressiert CaptSure(TM) DIY ELISA diese Einschränkungen und ermöglicht es dem Anwender, mehrere Proben auf einer einzigen Platte zu testen, wodurch Zeit und Kosten gespart werden. Darüber hinaus sind die Forscher in der Lage, den Durchsatz zu erhöhen und die Datenkonsistenz zu verbessern, wodurch der effiziente Transfer von Assays von der Entwicklung in Hochdurchsatz-Screens deutlich verbessert wird.

 Übrigens: Währenddessen darf sich Nanogate auf steigende Margen und Umsätze freuen, wie der Vorstand in einem Exklusivinterview klarstellt.

Im Gegensatz zu Standard-ELISA-Systemen enthält das Kit eine gebrauchsfertige Assay-Platte, welche bereits mit dem CaptSure(TM)-Antikörper beschichtet ist, der das CaptSure(TM)-Peptid spezifisch bindet. Die Lightning Link(R)-Technologie ermöglicht dem Anwender die schnelle und einfache Konjugation des Fänger-Antikörpers (Capture-Antikörper) mit dem CaptSure(TM)-Peptid, welches ebenfalls im Kit enthalten ist. Nach der Zugabe zur Assay-Platte immobilisiert die Interaktion zwischen Peptid und Antikörper den Immunkomplex auf der Platte.

Anfang dieses Monats brachte Expedeon zur Untersuchung von intrazellulären Proteinen in Signalwegen die ELISA ONE(TM)-Kits auf den Markt, die ebenfalls auf der CaptSure(TM)-Technologie beruhen. Diese Technologie bietet Wissenschaftlern eine Lösung für viele alltägliche Probleme in ihrer Forschung und bringt Expedeon seinem Ziel näher, Engpässe in wissenschaftlichen Prozessen zu beseitigen und Forschung zu fördern.

Aktuell (28.05.2019 / 09.15 Uhr) notieren die Aktien der Expedeon AG im Stuttgarter-Handel nahezu unverändert bei 0,9160 EUR.

 

 


Chart: Expedeon AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1RFM03

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner